Artefakt unterstützt Ukrainer Damit die Wahrheit nicht stirbt

Damit die Wahrheit im Ukraine-Krieg nicht untergeht, unterstützt die Wilstedter Olivenöl-Firma Artefakt einen jungen Grafiker aus dem angegriffenen Land.
05.08.2022, 19:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Wilstedt. Kaum einen Monat nach dem russischen Angriff auf die Ukraine hat der in Greifswald sitzende Katapult-Verlag ein Buch herausgebracht, das helfen soll, das im Westen kaum bekannte Land besser zu verstehen. Die Botschaft: Die Ukraine ist ein souveräner Staat mit eigener Geschichte und eigener Identität und keineswegs ein Anhängsel Russlands. Nach Art des Hauses arbeiten die Autoren mit bunten Karten und Grafiken, hundert davon enthält das Buch, dazu gibt es kurze Texte. Etliche der Grafiken stammen von Philip Shykolay, der seit Donnerstag zu Gast in Wilstedt ist.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren