Unfall in Wilstedt Hoher Schaden nach Unfall auf Kreuzung

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Wilstedt ist ein hoher Schaden entstanden. Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß in der Mittagszeit leicht verletzt.
10.08.2022, 16:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von André Fesser Johannes Heeg

Wilstedt. Ein hoher Sachschaden ist am Mittwochmittag entstanden, als im Wilstedter Ortszentrum zwei Autos ineinander fuhren. Bei dem Zusammenstoß wurde eine Person leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte eine Autofahrerin mit ihrem BMW gegen 13 Uhr, aus der Löhbergstraße nach rechts auf die Hauptstraße abzubiegen, als sie einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Audi vermutlich übersah. Die Frau erfasste den Audi, in dem zwei Männer saßen, auf Höhe der Beifahrertür, der Beifahrer zog sich bei der Kollision leichtere Verletzungen zu. Die Straße musste von der Polizei für die Dauer der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt werden, der Verkehr konnte aber drumherum geleitet werden. Ein Polizist vor Ort schätzte den entstandenen Sachschaden an den Autos auf rund 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren