Finale im Heidebad Hunde schließen Badesaison in Wilstedt ab

Zum Finale waren die Vierbeiner dran. Zum Saisonabschluss im Wilstedter Heidebad durften Hunde die Wasserqualität testen. Die Gelegenheit wurde auch wahrgenommen.
18.09.2022, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hunde schließen Badesaison in Wilstedt ab
Von André Fesser

Wilstedt. Menschen haben in den Becken der drei Bäder in der Samtgemeinde Tarmstedt längst nichts mehr zu suchen. Nachdem Anfang September zunächst im Timkebad das Saisonende ausgerufen wurde, folgte eine Woche später dann auch die Schließung in Hepstedt und Wilstedt. Einmal wurde das Wasser aber noch gebraucht, denn im Wilstedter Heidebad durften sich am Sonnabend noch einmal die Hunde austoben, die im vorangegangen Saisonverlauf – das ist wohl das Los der Vierbeiner – nämlich immer draußen bleiben mussten. Einer, der die Gelegenheit nutzen durfte, war Oudy, der sich im Heidebad mit Ball vergnügte, wie unser Foto zeigt. So gab es an diesem regnerischen Tag Wasser von oben und im Bad auch noch von unten. Als Hund würde man vermutlich sagen: Was will man mehr?

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+