In Form eines Fischs Kerzenhalter für die Wilstedter Kirche

Seit Pfingsten steht im Altarraum der St.-Petri-Kirche in Wilstedt ein kunstgeschmiedeter Opferkerzenständer in Form eines Fischs.
10.06.2022, 17:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Wilstedt. Für die Mitglieder der Kirchengemeinde Wilstedt ist jetzt ein Wunsch in Erfüllung gegangen: Seit Pfingsten steht im Altarraum der St.-Petri-Kirche in Wilstedt ein kunstgeschmiedeter Opferkerzenständer in Form eines Fischs. Er lädt die Besucher ein, für ein bestimmtes Anliegen – Fürbitte oder Dank – ein Teelicht anzuzünden, heißt es im aktuellen Gemeindebrief. Gefertigt hat den Kerzenständer die Kunstschmiedin Katja Stobbe aus Uthlede, bezahlt worden sei er aus Spenden. Nun wünsche sich die Kirchengemeinde viele Besucher aus der eigenen Gemeinde oder Wanderer, Radfahrer und Reisende aus nah und fern, die die Gelegenheit wahrnehmen, einen Augenblick der Ruhe zu genießen, um innezuhalten, ein Gebet zu sprechen oder sich ganz einfach nur an der schönen Kirche zu erfreuen. Jeder sei willkommen und dürfe sich ins Gästebuch eintragen.

Schon immer sei es der Kirchengemeinde wichtig gewesen, die mittlerweile 300 Jahre alte Wilstedter Kirche auch außerhalb der Gottesdienste und anderen Veranstaltungen für Besucher geöffnet zu halten. Bis vor gut 40 Jahren sei das ganz selbstverständlich gewesen, doch zwischenzeitlich habe man aus Sicherheitsgründen diese Möglichkeit eingeschränkt. Seit Mai 2019 ist die St.-Petri-Kirche eine "verlässlich geöffnete Kirche" und damit von Ostern bis zum Reformationstag mindestens von Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet – außer es sind gerade Trauerfeiern und Hochzeiten. Sie gehört zu 300 weiteren Kirchen aus dem Gebiet der Landeskirche, die das auch mit einem offiziellen Signet anzeigen. Christiane Cordes, Dagmar Dreyer und ein Team Ehrenamtlicher hatten sich dafür stark gemacht. Neuerdings schließt das Team die Kirche sogar täglich auf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+