Bauarbeiten Ortsdurchfahrt Wilstedt gesperrt

Der Landkreis saniert die Kreisstraße 117 innerhalb der Ortsdurchfahrt Wilstedt (Löhbergstraße und Bülstedter Straße) bis Höhe Buchenweg. Dafür muss die Ortsdurchfahrt Wilstedt gesperrt werden.
15.08.2022, 14:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Wilstedt. Der Landkreis saniert die Kreisstraße 117 innerhalb der Ortsdurchfahrt Wilstedt (Löhbergstraße und Bülstedter Straße) bis Höhe Buchenweg. Die asphaltierte Fahrbahndecke wird dort auf einer Länge von etwa 770 Meter abgefräst und erneuert, teilt die Kreisverwaltung mit. Teilweise werden hierbei auch Einmündungsbereiche von angrenzenden Gemeindestraßen saniert. Daneben werden ab dem 25. August vorab Teilbereiche der Entwässerungsrinnen im Bereich der Fahrbahn erneuert.

Für die Arbeiten wird die K 117 – Löhbergstraße und Bülstedter Straße – von Donnerstag, 25. August, 6.30 Uhr, an bis voraussichtlich zum 4. September für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Der Gehweg ist davon nicht betroffen. Der unmittelbare Anliegerverkehr kann weitestgehend aufrechterhalten werden. Witterungsbedingt kann es zu zeitlichen Verschiebungen kommen.

Die Umleitungsstrecke führt von Wilstedt über die K 113 bis nach Tarmstedt und von dort auf der L 133 über Westertimke und Kirchtimke bis nach Ostertimke. In Ostertimke geht es auf der K 111 bis zur L 132 in Richtung Vorwerk und dort bis zur K 117 weiter über Bülstedt nach Wilstedt sowie umgekehrt. Die Umleitungsstrecke ist örtlich ausgeschildert. Während der Arbeiten kann es örtlich zu Behinderungen und Einschränkungen im Straßenverkehr kommen. Auch der Buslinienverkehr ist  betroffen. Der Landkreis bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+