Wilstedt: Heimathaus-Ausbau wird gefördert

Mehr Raum für kulturelle Begegnungen

Heimatverein und Junges Blasorchester wollen künftig im Wilstedter Heimathaus gemeinsame Sache machen. Das Gebäude wird mit Hilfe von EU-Geldern erweitert.
11.06.2021, 17:22
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Christina Klinghagen
Mehr Raum für kulturelle Begegnungen

Freuen sich über Geld fürs Wilstedter Heimathaus (von links): Samtgemeindebürgermeister Frank Holle, Henning Aßmann (Wirtschaftsförderung), Karlheinz Wobbe (Heimatverein), Marcel Bonse (Regionalmanagement), Siegfried Dierken (Amt für regionale Landesentwicklung), Bürgermeister Traugott Riedesel, Stephan Kück-Lüers (Junges Blasorchester).

Christina Klinghagen

Wilstedt. Bekanntlich lassen sich große Ziele leichter verwirklichen, wenn man Unterstützung hat. Davon sind auch der Heimatverein Wilstedt und das Junge Blasorchester Wilstedt überzeugt, die nun als Partner gemeinsame Pläne schmieden. In der ehemaligen Güterhalle des Heimathauses an der Bahnhofstraße 18 soll ein vergrößerter und barrierefreier Raum entstehen, den beide Vereine für Veranstaltungen unterschiedlichster Art nutzen können.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen