Nahwärmenetz angedacht Wilstedt will die Energiewende angehen

Die Energiekrise macht was mit Wilstedt. Das Dorf überlegt, wie es von fossilen Heizungsanlagen wegkommt. Im Gespräch sind Wärmenetze, die von Biogasanlagen versorgt werden.
06.12.2022, 16:44
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Wilstedt. Die Energiekrise, was macht die mit einem Dorf wie Wilstedt? In der 1800-Seelen-Gemeinde hat sie einiges in Bewegung gebracht: Es hat sich eine private Initiative gebildet, die sich Gedanken darüber macht, wie ältere Häuser statt mit Erdgas oder Heizöl mit alternativen Energiequellen beheizt werden könnten. Passend dazu, aber unabhängig davon, ist der Betreiber der örtlichen Biogasanlage bei der Gemeinde Wilstedt vorstellig geworden mit dem Vorschlag, 150 bis 200 Haushalte im Ort mit nachhaltig erzeugter Wärme zu versorgen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren