Bürgermeisterwahl in Sottrum

Holger Bahrenburg gewinnt Wahlkrimi

Holger Bahrenburg ist neuer Bürgermeister der Samtgemeinde Sottrum. Nach einem packenden Kopf-an-Kopf-Rennen gewann der 46-jährige Verwaltungsangestellte die Stichwahl gegen Nicolas Fricke mit 50,4 Prozent.
26.09.2021, 22:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Holger Bahrenburg gewinnt Wahlkrimi
Von Lars Köppler

Holger Bahrenburg ist neuer Bürgermeister der Samtgemeinde Sottrum. In einer spannenden Stichwahl setzte sich der parteilose Einzelbewerber knapp mit 50,4 Prozent der Stimmen gegen Nicolas Fricke durch. Der von der SPD und Grünen unterstütze Volljurist zog sich allerdings mehr als achtbar aus der Affäre und kam auf 49,6 Prozent der Stimmen. Insgesamt gaben letztlich 71 Stimmen den Ausschlag. "Mir war klar, dass es eine ganz enge Kiste werden würde", atmete der 46-Jährige erleichtert auf. Für seinen Kontrahenten hatte Bahrenburg ein großes Lob übrig. "Er hat einen sehr guten Wahlkampf gemacht." Als fairer Verlierer gab sich derweil Nicolas Fricke, obwohl der 54-jährige Volljurist aus Sittensen seine Enttäuschung nicht verhehlen wollte. "Klar bin ich traurig. Ich habe diesen Wahlkampf mit meinen supertollen Unterstützern sehr intensiv und mit viel Herzblut geführt. Für mich war das als absoluter Quereinsteiger ein tolles Erlebnis, aber auch tierisch anstrengend. Aber leider hat es nicht ganz gereicht."

Bereits bei der Kommunalwahl vor zwei Wochen hatte Bahrenburg mit 44,6 Prozent die Nase vorn, Fricke erzielte 39,7 Prozent und der dritte Kandidat – Robert Abel (FDP) – schied mit 15,7 Prozent vorzeitig aus dem Rennen um das Amt des Samtgemeindebürgermeisters aus. Bei einer Wahlbeteiligung von 69,3 Prozent unter den 12.017 Wahlberechtigten stimmten 4126 Wählerinnen und Wähler für Bahrenburg. 4055 Stimmen entfielen auf Nicolas Fricke. Insgesamt konnte Holger Bahrenburg in zwölf von 19 Wahlbezirken die Mehrheit für sich vereinigen. Bahrenburg löst damit ab dem 1. November den seit 2015 amtierenden Verwaltungschef Peter Freytag ab, mit dem er als Abteilungsleiter der Schul- und Liegenschaftsabteilung sowie als Gemeindedirektor der Gemeinde Sottrum in den vergangenen Jahren schon eng im Sottrumer Rathaus zusammengearbeitet hat. Vor sechs Jahren benötigte Freytag allerdings keine Stichwahl, er setzte sich mit 53,2 Prozent deutlich gegen Wolfgang Harling (SPD) und Lühr Klee (Bündnis 90/Die Grünen) durch.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+