In Zeven gestoppt Lkw-Fahrer mit 2,1 Promille

2,1 Promille Alkohol hatte ein Mann intus, den die Polizei in Zeven aus einem Lastwagen geholt hat. Seinen Führerschein ist er los.
05.01.2022, 14:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Zeven. Besorgte Zeugen haben der Zevener Polizei am Montagabend von einem vermutlich betrunkenen Kraftfahrer berichtet. Demnach sei der Mann gegen 20.30 Uhr mit einem Sattelzug auf das Betriebsgelände einer Firma an der Industriestraße in Zeven gefahren, um dort Ware abzuladen. Eine Streifenwagenbesatzung kümmerte sich sofort um die Sache und traf vor Ort auf einen 49-jährigen Fahrer. Die ersten Feststellungen der Beamten deckten sich mit der Meldung der Zeugen. Ein Atemalkoholtest bestätigte diesen Verdacht: Laut Ergebnis ist der Mann mit über 2,1 Promille im Lastwagen unterwegs gewesen. In seiner Fahrerkabine fand die Polizei eine leere Wodka-Flasche. Der 49-Jährige musste eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+