Info-Abend in Kirchtimke

Bei der FDP geht es um die Landwirtschaft

Über Landwirtschaft diskutieren will die FDP im Rahmen eines öffentlichen Informationsabends mit ihrem Bundestagsabgeordneten Gero Hocker am Montag, 2. August, in Kirchtimke.
27.07.2021, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg
Bei der FDP geht es um die Landwirtschaft

Fragen rund um die Landwirtschaft will die FDP am Montag, 2. August, in Kirchtimke erörtern.

Sven Hoppe/DPA

Kirchtimke. Über Landwirtschaft diskutieren will die FDP im Rahmen eines öffentlichen Informationsabends am kommenden Montag, 2. August, ab 19 Uhr im Gasthof Willenbrock an der Hauptstraße 16 in Kirchtimke. Die Landwirtschaft stehe unter enormen Druck, heißt es dazu in der Einladung. Immer mehr Vorgaben, Auflagen und Dokumentation bereiteten den Landwirten Sorgen. Es geht um Fragen wie: Kann mein Hof auch noch in der nächsten Generation bestehen? Habe ich genug finanzielle Mittel zur Umgestaltung meiner Leistungen? Wie kann ich den Umweltvorgaben gerecht werden? Können die Landwirte mit ihren Familien noch davon leben und auch noch gute Lebensmittel produzieren, wenn wenige große Lebensmittelkonzerne die Preise vorgeben?

Die Tarmstedter FDP hat dazu den Bundestagsabgeordneten Gero Hocker eingeladen, der in der FDP-Fraktion Sprecher für Landwirtschaft und Ernährung ist. Mit ihm will der Ortsverband auch der Frage nachgehen, was der Verbrauer tun kann, um die Landwirtschaft zu unterstützen. "Müssen immer mehr Lebensmittel per Schiff, Flugzeug und Lkw über tausende von Kilometer zum Verbraucher ihren Weg finden?", fragt etwa Ratsherr Henry Michaelis. Viele Fragen für die Landwirte, aber auch an die Verbraucher seien offen. Michaelis meint: "Gute Landwirtschaft braucht Anerkennung und sichere Finanzierung." Er hoffe auf einen regen Austausch zwischen Landwirten, Verbrauchern und der Politik.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+