Jack-Russel Terrier Kaspar sucht ein neues Zuhause

Stuhr-Brinkum. Der achtjährige Terrier Kaspar sucht Besitzer mit einem großen Garten. "Der kleine Hund ist kastriert, geimpft sowie gechipt. Er ist eher ruhig, somit ideal für ältere Leute", erzählt Tierheimleiter Stefan Kirchhoff. An seinen Artgenossen habe der Jack-Russel Terrier leider nicht so viel Spaß, deswegen sollte er unbedingt ohne weitere Hunde gehalten werden, so Kirchhoff.
23.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von MARIAN JARZAK

Stuhr-Brinkum. Der achtjährige Terrier Kaspar sucht Besitzer mit einem großen Garten. "Der kleine Hund ist kastriert, geimpft sowie gechipt. Er ist eher ruhig, somit ideal für ältere Leute", erzählt Tierheimleiter Stefan Kirchhoff. An seinen Artgenossen habe der Jack-Russel Terrier leider nicht so viel Spaß, deswegen sollte er unbedingt ohne weitere Hunde gehalten werden, so Kirchhoff.

Ursprünglich wurde Kaspar von einer älteren Dame betreut, die dem aufgeweckten Hund leider nicht genügend Auslauf bieten konnte, berichtet Kirchhoff. "Der Hund hatte auch nicht alle lebensnotwendigen Impfungen erhalten", fügt der Tierheimleiter an. Heute ist Kaspar allerdings wieder gesund und hat im Tierheim alle ausstehenden Impfungen bekommen.

Wer Interesse hat, dem Tier ein neues Heim zu geben, sollte mit den Mitarbeitern des Tierheims Arche Noah, Rodendamm 10 in Stuhr-Brinkum, Kontakt aufnehmen. Telefonisch ist die Arche Noah montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr unter 0421/890171 zu erreichen. Weitere Informationen zu den Tieren gibt es außerdem dienstags, mittwochs, freitags und sonnabends von 15 bis 17 Uhr sowie donnerstags von 16 bis 18 Uhr direkt vor Ort am Rodendamm. Dann ist auch eine erste Kontaktaufnahme mit dem eventuellen neuen Mitbewohner möglich.

Ein Video findet sich im Internet unter www.weser-kurier.de/region.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+