Offenes Atelier auf dem HWK-Campus Jenny Michel zeigt ihre Werke

Delmenhorst. Die Berliner Künstlerin Jenny Michel, zur Zeit sogenannter "Artist in Residence" am Hanse-Wissenschaftskolleg, präsentiert dort Anfang kommender Woche in Zusammenarbeit mit Fredrik Olofsson einen Ausschnitt ihrer Arbeiten, die während ihres viermonatigen Aufenthalts am Hanse-Wissenschaftskolleg entstanden sind. Am Montag, 22. April, von 17 bis 20 Uhr, und am Dienstag, 23. April, von 12 bis 16 Uhr, sind Gäste eingeladen, sich die Werke im Atelier auf dem Campus am Lehmkuhlenbusch 4 anzusehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
20.04.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Fr

Delmenhorst. Die Berliner Künstlerin Jenny Michel, zur Zeit sogenannter "Artist in Residence" am Hanse-Wissenschaftskolleg, präsentiert dort Anfang kommender Woche in Zusammenarbeit mit Fredrik Olofsson einen Ausschnitt ihrer Arbeiten, die während ihres viermonatigen Aufenthalts am Hanse-Wissenschaftskolleg entstanden sind. Am Montag, 22. April, von 17 bis 20 Uhr, und am Dienstag, 23. April, von 12 bis 16 Uhr, sind Gäste eingeladen, sich die Werke im Atelier auf dem Campus am Lehmkuhlenbusch 4 anzusehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jenny Michel studierte von 1998 bis 2003 zunächst Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel. Im Jahr 2000 begann sie zudem, sich akademisch mit Freier Kunst zu beschäftigen. Dieses Studium endete 2005. Heute lebt und arbeitet Michel in Berlin. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.phantomteilchen.de und www.feldbuschwiesner.de. Olofsson machte erst sein Diplom in Arrangement & Komposition und anschließend seinen "Master of fine arts".

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+