Tierheim Arche Noah Katzen im Doppelpack

Im Brinkumer Tierheim Arche Noah wartet derzeit ein Katzen-Duo auf neue Besitzer. Hasi und Amber leiden allerdings an Katzen-Aids.
14.06.2018, 18:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Torge Meyer

Stuhr-Brinkum. Verspielt und fröhlich springt Kater Hasi auf einen Kratzbaum. Nur seine Partnerin Amber ist noch etwas schüchtern. Im Brinkumer Tierheim Arche Noah wartet derzeit das Katzen-Duo auf neue Besitzer. Amber und Hasi sind laut der Mitarbeiter Fundtiere und wurden im Nachhinein zusammen gesetzt. „Eigentlich kann man über die beiden nur Positives sagen“, erzählt Lisa Allen. Die Tierpflegerin gibt weiter an, dass Amber und Hasi an Katzen-Aids leiden und deswegen nur mit Artgenossen in Berührung kommen sollten, die das gleiche Krankheitsbild aufweisen. „Amber zieht sich in Stresssituationen zurück“, fügt Allen hinzu. Dennoch sei sie eine sehr anhängliche und liebe Katze. Hasi ist ein sehr offener Kater. „Wir wünschen uns für die beiden, dass sie in ein Haus mit einem abgesicherten Garten oder Balkon kommen“, gibt Allen noch an. Amber wird auf zwei Jahre geschätzt, Hasi hingegen nicht einmal auf ein Jahr. Wichtig sei es vor allem, dass man das Duo zusammen vermittelt.

Weitere Informationen zu Hasi und Amber gibt es im Tierheim Arche Noah am Rodendamm 10 in Brinkum. Es ist montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr unter 04 21 / 89 01 71 zu erreichen. Das Tierheim hat außerdem dienstags bis freitags von 15 bis 17 Uhr sowie sonnabends von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sind auf der Seite www.tierheim-arche-noah.de zu finden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+