Bars, Friseursalons und Imbisse kontrolliert Aktion gegen Clankriminalität im Landkreis Rotenburg

Polizei, Zoll und Ordnungsämter im Landkreis Rotenburg haben am Freitag bei einer Aktion zur Bekämpfung krimineller Clanstrukturen unter anderem Imbisse und Shisha-Bars kontrolliert.
16.10.2021, 10:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von rab

Einsatzkräfte von Polizei, Zoll und örtlichen Behörden haben am Freitag bei einer Aktion zur Bekämpfung krimineller Clanstrukturen im Landkreis Rotenburg Friseursalons, Spielhallen, Döner-Imbisse, Shisha-Bars, Bistros, Eiscafés und Restaurants auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften kontrolliert. Insgesamt waren es rund 30 Objekte in Rotenburg, Visselhövede, Scheeßel, Sottrum, Sittensen, Zeven und Bremervörde, wird mitgeteilt.

Dabei seien "diverse Verstöße gegen gewerbe-, steuer-, arbeits- und ausländerrechtliche Bestimmungen" festgestellt worden. Die zuständigen Ämter leiteten Ordnungswidrigkeits- und Strafverfahren ein. "Zu außergewöhnlichen Vorfällen kam es aber nicht", teilt die Polizei mit.

Ziel des  Ende Oktober 2020 gegründeten behördlichen Netzwerkes ist die Bekämpfung der örtlichen Clan-Kriminalität "durch gemeinsames Vorgehen auf allen Ebenen". Die Situation im Landkreis Rotenburg sei zwar nicht mit der in den Nord-Metropolen Hamburg und Bremen vergleichbar, so die Initiatoren der Partnerschaft bei der Gründungsveranstaltung im Rotenburger Heimathaus. Doch es seien "durchaus Verflechtungen der Clan-Familien auf dem Land und in den Großstädten untereinander erkennbar". 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+