Sudweyher Elterntheater führt "König Blubbermaul" auf Musikalisches aus dem Unterwasserreich

Weyhe-Kirchweyhe . Für gewöhnlich bringt das Sudweyher Elterntheater seine jeweils aktuelle Premiere in der Aula der Grundschule Sudweyhe auf die Bühne. In diesem Jahr ist das anders. Der angestammte Proben- und Aufführungsort nämlich wird saniert.
08.02.2010, 15:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Gaby Wolf

Weyhe-Kirchweyhe . Für gewöhnlich bringt das Sudweyher Elterntheater seine jeweils aktuelle Premiere in der Aula der Grundschule Sudweyhe auf die Bühne. In diesem Jahr ist das anders. Der angestammte Proben- und Aufführungsort nämlich wird saniert. Und so wird sich der allererste Vorhang für das neue Stück mit dem Titel 'König Blubbermaul' am Sonntag, 28. Februar, um 15 Uhr nun im Forum der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Kirchweyhe heben.

'König Blubbermaul' ist ein märchenhaftes Stück in vier Akten und stammt aus der Feder von Detlef Böttcher. Der titelgebende König lebt in seinem Unterwasserreich und behauptet von sich, äußerst musikalisch zu sein. Sein 'Lieblingsinstrument' ist eine Spieluhr, weil 'das' von ganz alleine eine Melodie spielen kann.

Ilse, die Frau eines Fischers, findet eines Tages diese Spieluhr im Netz am Strand. Der König erfährt davon und setzt alles daran, sein 'Instrument' zurückzuholen. Sogar seine gefangenen Piraten müssen mithelfen. Gemeinsam wollen sie die Fischersfrau ins Unterwasserreich entführen. Ob dieses gelingt und was der Fischer davon hält, soll nicht verraten werden.

Unterhaltung für Groß und Klein

'Dieses Märchen ist bis zur letzten Minute spannend und unterhaltsam - geeignet für Kinder ab vier Jahren', sagt Ursula Meyer, die in dem Stück die Rolle des dritten Piraten Käpt?n Jack übernommen hat. An den eingebauten kleinen Bühneneffekten könnten sich aber auch große Zuschauer erfreuen. Der Eintritt zur Premierenvorstellung am Sonntag, 28. Februar, in der KGS Kirchweyhe kostet zwei Euro für Kinder und drei Euro für Erwachsene. Tickets gibt es an der Tageskasse.

Die nächste von vier weiteren Aufführungen findet am Montag, 1. März, ab 16 Uhr in der Nils-Holgersson-Grundschule Thedinghausen statt (Eintritt: ein Euro für die eigenen Schüler, ansonsten zwei Euro pro Besucher). Die weiteren Termine lauten: Ilse-Lichtenstein-Rother-Schule Riede am Donnerstag, 4. März, 16 Uhr (Eintritt: Kinder zwei Euro, Erwachsene drei Euro), Rathaus Stuhr am Donnerstag, 11. März, 15 Uhr (Eintritt: drei Euro) sowie Kooperative Gesamtschule Leeste am Sonntag, 14. März, 9 bis 11 Uhr (Eintritt: drei Euro). Alle Vorstellungen sind öffentlich.

Am angestammten Ort allerdings - in der Grundschule Sudweyhe - ist diesmal wegen der Sanierung auch zu einem späteren Zeitpunkt keine öffentliche Vorstellung möglich. Die Erlöse aus den Aufführungen kommen jedoch wie in den Vorjahren der Schule und dem Kindergarten Sudweyhe zugute.

Das Sudweyher Elterntheater besteht seit 17 Jahren. Geboren wurde die Idee 'Eltern spielen für Kinder' anlässlich der Einweihung des neuen Spielplatzes des Kindergartens Sudweyhe im Jahr 1993. Einige Erzieherinnen beabsichtigten, dazu ein kurzes Theaterstück aufzuführen. Die Vorlage lieferte das bekannte Kinderbuch 'Hexe Lakritze' von Eveline Hasler. Begeistert schlossen sich mehrere Mütter diesem Projekt an, und das Elterntheater Sudweyhe war aus der Taufe gehoben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+