Landgericht Verden Versuchte Brandstiftung in zwei Fällen

Wegen versuchter schwerer Brandstiftung in zwei Fällen muss sich eine 29-Jährige Frau seit Montag vor dem Landgericht Verden verantworten.
09.08.2022, 21:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Angelika Siepmann

Verden/Rotenburg. Im Abstand von knapp drei Monaten soll eine Frau in einer Einrichtung der Rotenburger Werke sowie in der Psychiatrie des Diakonie-Klinikums gefährlich gezündelt haben. Wegen versuchter schwerer Brandstiftung in zwei Fällen muss sich die 29-Jährige seit Montag vor dem Landgericht Verden verantworten. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass sie im Zustand erheblich verminderter Schuldfähigkeit handelte. Menschen waren nicht zu Schaden gekommen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren