Brinkum Prügelei in Shisha-Bar: mehrere Verletzte

In Brinkum gab es in der Nacht auf den 25. Dezember eine körperliche Auseinandersetzung in einer Shisha-Bar. In sozialen Netzwerken war von einer Messerstecherei die Rede; die Polizei dementiert das jedoch.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Auf Facebook verbreitete sich in der Nacht zu Montag die Nachricht einer angeblichen Messerstecherei in Brinkum. Auf Nachfrage stellte eine Sprecherin der Polizeiinspektion Diepholz jedoch richtig: Es habe sich um eine körperliche Auseinandersetzung in einer Shisha-Bar gehandelt.

In den frühen Morgenstunden hätten Unbekannte in der Bar unter anderem mit Baseballschlägern auf drei Männer, die sich zu dem Zeitpunkt in der Bar befanden, und die Einrichtung eingeschlagen. Zeitweise habe die Schlägerei auch draußen auf der Syker Straße stattgefunden.

Ein 29-Jähriger aus Brinkum wurde schwer am Kopf verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Zwei weitere Männer, 24 und 25 Jahre alt, wurden leicht verletzt.

Die Täter konnten vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt flüchten. Es soll sich um sechs Männer handeln. Die Polizei Weyhe nimmt Hinweise unter der Nummer (0421) 80660 entgegen. (wk)

++ Diese Meldung wurde am 25.12. um 12.40 Uhr aktualisiert. ++

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+