Niedersachsen ändert Regeln

Rotenburgs Schulen ab Montag wieder offen

Das Land Niedersachsen passt die Regelungen für Schulen und Kitas an die Bundesregeln an. Ab Montag können die Einrichtungen auch dann besucht werden, wenn der Inzidenzwert oberhalb der Marke von 100 liegt.
06.05.2021, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Rotenburgs Schulen ab Montag wieder offen
Von André Fesser
Rotenburgs Schulen ab Montag wieder offen

Der Unterricht kann weitergehen. Das Land Niedersachsen ändert die Regeln.

Uwe Anspach/dpa

Landkreis Rotenburg. Der Trend im Landkreis Rotenburg ist positiv. Sollte die Kommune auch in den kommenden Tagen einen Inzidenzwert von unter 100 aufweisen, könnten die Beschränkungen, darunter die nächtliche Ausgangssperre, Mitte kommender Woche zurückgefahren werden. Am Wochenende will das Land Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung veröffentlichen, in der die Landesregelungen für Schulen und Kitas an die Bundesnotbremse angepasst werden. Müssen die Kinder derzeit ab einem Inzidenzwert von 100 zu Hause bleiben, wird der Grenzwert auf 165 erhöht. Die Kindertageseinrichtungen in Regionen mit einer Inzidenz von unter 165 können demnach ab dem 10. Mai in den eingeschränkten Regelbetrieb (Kita-Szenario B) wechseln. Damit können Kinder wieder zurück in Krippe, Kindergarten oder Hort.

Alle Schulen in Regionen mit einer Inzidenz unter 165 bieten ab Montag Präsenzunterricht im Wechselmodell (Szenario B) an. Somit kommen Schülerinnen und Schüler wieder in ihre Schulen und lernen zusammen mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern unter Anleitung ihrer Lehrkräfte.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+