Samtgemeinde Tarmstedt Abwasserreinigung wird teurer

Für die Entsorgung ihres Abwassers müssen die Einwohner der Samtgemeinde Tarmstedt ab 2023 tiefer in die Tasche greifen. Hauptgrund ist die Energiekrise.
07.12.2022, 20:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Tarmstedt. Für die Entsorgung ihres Abwassers müssen die Einwohner der Samtgemeinde Tarmstedt ab 2023 tiefer in die Tasche greifen. Haushalte, die ans zentrale Klärwerk in Tarmstedt angeschlossen sind, zahlen künftig 3,70 Euro pro Kubikmeter – bisher sind 2,88 Euro fällig. Noch teurer wird es für die Haushalte in Steinfeld und Ostertimke, deren Abwasser in Klärteichen gereinigt wird: Für sie steigt der Kubikmeterpreis von derzeit 2,89 auf 4,22 Euro.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren