Am 4. Mai Sammelaktion Das Schadstoffmobil kommt nach Tarmstedt

Das Schadstoffmobil des Landkreises Rotenburg kommt am kommenden Mittwoch, 4. Mai, nach Tarmstedt.
30.04.2022, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Tarmstedt. Das Schadstoffmobil des Landkreises  Rotenburg kommt am kommenden Mittwoch, 4. Mai, nach Tarmstedt. Von 10 bis 13 Uhr kann jeder auf dem Ausstellungsgelände am Wendohweg Produkte abgeben, die umweltgefährdende, aggressive und giftige Stoffe enthalten. Dabei muss es sich um haushaltsübliche Mengen handeln, also maximal 20 Kilogramm. Angenommen werden auch Leuchtstoffröhren, Batterien und Elektrokleingeräte wie Toaster, Rasierer, Staubsauger, Drucker und Festplatten. Aus Platzgründen sind große elektrische Geräte, wie Waschmaschinen und Kühlschränke, ausgeschlossen. Diese können kostenfrei zur Abholung angemeldet werden. Auch Fernseher und Monitorgeräte werden nicht angenommen.

Zu den Problemabfällen zählen zum Beispiel Haushaltschemikalien, Holzschutzmittel, Hobbychemikalien, Abbeizmittel, Lacke, Fotoentwickler, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, aber auch Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren. Binderfarben gehören nicht zu den Problemabfällen, diese werden eingetrocknet über den Hausmüll entsorgt.

Der Landkreis weist daraufhin, dass aufgrund der aktuellen Situation die Abstandsregeln einzuhalten sind. An das Schadstoffmobil und die Container dürfe immer nur eine Person  herantreten. Bei der Anlieferung ist eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Es könne zu längeren Wartezeiten als üblich kommen.

Auch Gewerbebetriebe, in denen weniger als 2000 Kilogramm Sonderabfälle pro Jahr anfallen, können die mobile Schadstoffsammlung nutzen, allerdings kostenpflichtig und nach Anmeldung unter der Telefonnummer 04261/ 983 31 68 oder per E-Mail an abfallwirtschaft@lk-row.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+