Kreismusikschule registriert 2645 Anmeldungen So viel Beteiligung wie nie

Landkreis Diepholz·Syke (sta). Die Kreismusikschule hat 2009 einen Jahresgewinn von 162014,21 Euro erzielt. Das gab die Schulleitung am Dienstagabend während der Betriebsausschuss-Sitzung im Syker Kreishaus bekannt. Die Summe wird an den Landkreis Diepholz abgeführt. Das Votum fiel einstimmig aus. Außerdem wurde die Betriebsleitung entlastet.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
So viel Beteiligung wie nie
Von Christoph Starke

Landkreis Diepholz·Syke (sta). Die Kreismusikschule hat 2009 einen Jahresgewinn von 162014,21 Euro erzielt. Das gab die Schulleitung am Dienstagabend während der Betriebsausschuss-Sitzung im Syker Kreishaus bekannt. Die Summe wird an den Landkreis Diepholz abgeführt. Das Votum fiel einstimmig aus. Außerdem wurde die Betriebsleitung entlastet.

Der stellvertretende Musikschulleiter Johannes Münter stellte außerdem die Projekte des Programms 'Musikland Niedersachsen - Wir machen die Musik' vor. Dieses Jahr sei es um Grundschulklassen erweitert worden. Die höchstmögliche Zahl an Förderprojekten konnte herausgeholt werden.

Kreismusikschulleiter Stephan Steinkühler berichtete, dass die Einrichtung noch nie so viele Schüler wie 2009 hatte. 2645 Mädchen und Jungen besuchten die Einrichtung. 'Unsere Prognose: Wir knacken dieses Jahr noch die 3000er-Marke', ist sich Steinkühler sicher. Was Kooperationsprojekte mit dem Land angehe, sei die Musikschule in Niedersachsen 'Marktführer'. Am beliebtesten im Jahr 2009 waren Tasteninstrumente (339 Schüler) - vor Streichinstrumenten (295) und Blasinstrumenten (277).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+