Fußball Im Landkreis Rotenburg fehlen Schiedsrichter

Dem Kreisfußballverband Rotenburg fehlen Schiedsrichter. Diese Tatsache unterbreitete der Kreisschiedsrichterobmann Mats Baur (Heeslingen) den Teilnehmern auf dem Kreisjugendtag in Elsdorf.
06.12.2021, 10:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Landkreis Rotenburg. Dem Kreisfußballverband Rotenburg fehlen Schiedsrichter. Diese Tatsache unterbreitete der Kreisschiedsrichterobmann Mats Baur (Heeslingen) den Teilnehmern auf dem Kreisjugendtag in Elsdorf. Die Zahlen bewegten sich laut Baur in den letzten Jahren zwischen 230 und 250 Schiedsrichter/innen. Der Trend ist trotz angebotener Lehrgänge und ansprechender Ausstattung rückläufig. Das Kontingent reicht mittlerweile nicht mehr aus, um alle Spiele mit neutralen Unparteiischen zu besetzen. So konnten in der Vergangenheit mehrfach  Herren-Kreisligaspiele nicht mit Assistenten besetzt werden. „Macht Werbung für das Schiedsrichterwesen in eurem Verein“, gab Mats Baur den Mitwirkenden auf dem Kreisjugendtag mit auf den Weg.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren