Leichtathletik

Olaf Erich siegt in Cuxhaven

Ralf Rimkus vom TSV Gnarrenburg hat beim Marathon in Cuxhaven nur knapp das Podest in seiner Altersklasse über den Dreiviertel-Marathon verpasst.
22.10.2020, 10:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann
Olaf Erich siegt in Cuxhaven

Symbolbild.

dpa

Ralf Rimkus vom TSV Gnarrenburg hat beim Marathon in Cuxhaven nur knapp das Podest in seiner Altersklasse über den Dreiviertel-Marathon verpasst. In einer Zeit von 2:48:48 Stunden belegte der 59-Jährige über die 31,65 Kilometer Platz vier bei den Männern M55. Noch schneller unterwegs war dessen Klubkollege Olaf Erich. Er siegte über diese Strecke in 2:32:54 Stunden bei den Männern M45. Relef Tantzen vom SV Eintracht Hepstedt/Breddorf fand sich im Halbmarathon in 1:59:36 Stunden auf Position sieben bei den Männern M60 wieder.

Hepstedts Thomas Troszczynski beanspruchte hier in 2:09:11 Stunden Platz 20 bei den Männern M55. Der Osterholz-Scharmbecker Rolf Leymann wurde in 1:37:10 Stunden Achter bei den Männern M50. Im Rahmen der besonderen Corona-Regeln begaben sich die Läufer in mehreren Startgruppen auf die Strecke, auf der schwierige Wetterbedingungen mit einem starken Wind herrschten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+