Stammtisch in Westertimke SPD spricht über Klimaschutz

Klimaschutz ist das Thema des SPD-Stammtischs am Montag, 8. November, im Landgasthof Klee, Hauptstraße 11 in Westertimke. Der offene Abend beginnt um 19 Uhr.
02.11.2021, 09:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Westertimke. "Klimaschutz, ja bitte – aber nicht vor der eigenen Haustür!", lautet das Thema, das die SPD auf ihrem nächsten Stammtisch am Montag, 8. November, mit weiteren Interessierten besprechen möchte. Beginn des offenen Abends im Landgasthof Klee, Hauptstraße 11 in Westertimke ist um 19 Uhr.

Das Thema Klimaschutz dominiere in vielen Lebensbereichen die Bürgerinnen und Bürger, aktuell auch die Koalitionsverhandlungen in Berlin, und sorgt für Kontroversen, heißt es vom SPD-Vorstand. Der von Menschen verursachte Klimawandel sei Realität. Darüber seien sich fast alle in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft einig. Doch wenn es um den eigenen Beitrag gehe, winke mancher schnell ab. "Wer will sich schon gerne einschränken und verzichten, was ohnehin für bestimmte Lebensrealitäten schwierig ist", so SPD-Chefin Sylvia Best, "aber was kann jeder tun?"

Dirk Gröffel, der Co-Vorsitzende: "Klimawandel ist allein in der Samtgemeinde Tarmstedt nicht einzudämmen, doch wir alle können einen Beitrag leisten." Beim SPD-Stammtisch wollen die frischgewählten Mandatsträgerinnen und Mandatsträger darüber reden, was in den nächsten Jahren alles für den Klimaschutz vor Ort getan werden muss. Einen kurzen Impulsvortrag dazu wird am kommenden Montag der Umweltbeauftragte Ulrich Deltz aus dem SPD-Ortsverein übernehmen.

Zu diesem Treffen sind alle Mitglieder des Ortsvereins, Kommunalpolitikerinnen und -politiker sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+