Landkreis Rotenburg Tatverdächtige nach Diebstählen aus Verkaufsständen festgenommen

Die Polizei hat nach Diebstählen aus Verkaufsständen zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Jetzt sucht sie Zeugen und weitere Geschädigte.
04.10.2022, 15:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus

Landkreis Rotenburg. Auf die Geldkassette von Verkaufsständen zur Selbstbedienung hatten es Täter in den vergangenen Wochen im gesamten Landkreis Rotenburg vermehrt abgesehen. Am langen Wochenende verzeichnete die Polizei solche Taten vor allem im Nordkreis. Die Diebe plünderten landwirtschaftliche Verkaufsstände in Zeven und in Brauel, wobei sie erheblichen Sachschaden anrichteten. In Selsingen und Heeslingen brachten aufmerksame Bürger die Täter von ihrem Vorhaben ab. Nach zahlreichen Meldungen aus der Bevölkerung nahm die Polizei schließlich am Montagabend zwei Verdächtige im  Bereich Elm vorläufig fest, einen 24-Jährigen und einen 34-Jährigen. Sie saßen in einem weißen Kastenwagen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, ob die beiden Männer mit anderen Taten in Zusammenhang stehen. Deshalb bittet sie weitere Geschädigte oder Zeugen, sich unter der Rufnummer 04761/9 94 50 zu melden.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren