Nach zwei Jahren Pause Ten Sing-Gruppe Tarmstedt tritt wieder auf

Nach zwei Jahren Pause will die Ten Sing-Gruppe Tarmstedt wieder auftreten. Die Zuschauer erwarte wie gehabt ein Mix aus Musik von Chor, Band und Solistinnen und Solisten, Theaterszenen und Tanzeinlagen.
23.06.2022, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Tarmstedt. Nach zwei Jahren Pause will die Ten Sing-Gruppe Tarmstedt wieder auftreten. Geplant ist das für Sonntag, 3. Juli, 19 Uhr, in Detjens Scheune (Kleine Trift 5 in Tarmstedt). Die Zuschauer erwarte wie gehabt ein Mix aus Musik von Chor, Band und Solistinnen und Solisten, Theaterszenen und Tanzeinlagen.

"Im Februar 2020 war es noch ganz normal für uns, mit 40 Leuten eng nebeneinander zu stehen und zu singen", erinnert sich Janne Meyer an die Zeit vor der Pandemie. "Ein paar Tage nach unserem letzten Konzert war auf einmal alles anders. Während des Lockdowns haben wir unser Hobby ganz neu zu schätzen gelernt und die gemeinsame Zeit und Musik sehr vermisst."

Nach und nach sei es aber wieder losgegangen. "Zwar wurde uns viel Ausdauer und Flexibilität abverlangt, aber rückblickend lässt sich sagen: Das Dranbleiben hat sich gelohnt", so Meyer. Zwei Jahre habe man in kleineren und größeren Gruppen, mit mehr oder weniger Abstand, mit Masken, Test und offenen Fenstern auf das nun bevorstehende Konzert hingearbeitet. Der Eintritt ist frei, Spenden gebe die Ten Sing-Gruppe an ausgewählte Projekte weiter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+