Vom 3. bis 6. Juni Gitarrenklänge im Zevener Rathaus

Gitarren-Lehrgänge und Gitarren-Konzerte über Pfingsten, das bietet seit 1981 die Zevener Gitarrenwoche, die nun wieder vom 3. bis 6. Juni ansteht.
17.05.2022, 07:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Zeven. Gitarren-Lehrgänge und Gitarren-Konzerte über Pfingsten, das bietet seit 1981 die Zevener Gitarrenwoche, die nun wieder vom 3. bis 6. Juni ansteht. Jugendliche ab etwa zwölf Jahre und Erwachsene haben dabei die Möglichkeit, sich von Freitag bis Montag nur ihrem Instrument, der Gitarre, zu widmen. Grundkenntnisse des Gitarrenspiels sollten vorhanden sein, Notenkenntnisse sind erwünscht. Das komplette Programm ist auf www.zevener-gitarrenwoche.de zu ersehen, Anmeldeschluss ist der 20. Mai.

Offener Unterricht

Im offenen Unterricht werde täglich an Werken aller Stilrichtungen für klassische Gitarre und Flamencogitarre gearbeitet, heißt es von der Stadt Zeven. Der Flamencokurs biete allen Anfängern einen Einstieg in die Welt des Flamencos und allen Fortgeschrittenen eine Vertiefung ihrer bisherigen Kenntnisse. In einem öffentlichen Abschlusskonzert am 6. Juni, 16 Uhr, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Arbeitsergebnisse vorzustellen. Während dieser Tage ist das Zevener Rathaus auch atmosphärisch auf die Gitarre ausgerichtet: Gitarrenbaumeister arbeiten im Foyer an ihren Instrumenten, eine Notenausstellung lädt am Sonnabend zum Stöbern ein. Abends treffen sich Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer und Dozenten zum Konzertbesuch der drei öffentlichen Meisterkonzerte.

„Guitarmania-Gitarrennacht“

Eröffnet wird die Zevener Gitarrenwoche am Freitag, 3. Juni, 20 Uhr, mit einer „Guitarmania-Gitarrennacht“. Zum Auftakt steht Adam Rafferty auf der Bühne im Rathaussaal. Er beherrsche die Fingerstyle-Gitarre in höchster Perfektion, heißt es vom Veranstalter. Ein Lächeln im Gesicht, den Groove im Körper und hochkonzentrierte Begeisterung seien die Markenzeichen des Musikers, der in New York geboren und aufgewachsen ist. Mit zwölf Jahren spielte er Hardrock, landete mit 18 Jahren als Rapper auf einer goldenen Schallplatte und spielte sich seinen Weg durch Manhattans U-Bahn-Stationen bis hin zu renommierten Jazz-Clubs. Swing und Groove führten ihn durch die Welt auf Tourneen mit Dr. Lonnie Smith, der Dizzy Gillespie Bigband und The Bennie Wallace Quartett. Mittlerweile blickt er auf drei eigene Jazz-Alben, vier Solo-Fingerstyle-Alben und fünf Unterricht-DVDs zurück.

Worldmusic, Konzertmusik, Jazz

Thomas Fellow und Stephan Bormann werden als Duo Hands on Strings auftreten. Sie zelebrieren auf ihrer aktuellen CD „Free Ride“ eine "atemberaubende Melange aus Worldmusic, Konzertmusik und Jazz", wie es in der Ankündigung heißt, wobei sie ungebändigte Spielfreude und grenzenlose Fantasie offenbarten. Seit Jahren prägten die beiden Musiker eine neue Definition für Gitarrenmusik und spielten mit der Intensität einer Band und den Klangfarben eines Orchesters. Dabei gelinge ihnen das seltene Kunststück, sowohl stilistische Grenzen als auch die des Instruments komplett vergessen zu machen und Musik für alle Sinne zu zaubern.

Außergewöhnliche Stimme

Die Singer-Songwriterin Jule Malischke hatte bereits 2019 ihr Zeven-Debüt im Rahmen der 39. Zevener Gitarrenwoche und werde auch in diesem Jahr wieder mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem hochkarätigen Gitarrenspiel das Publikum mitreißen, versprechen die Veranstalter. Ihre zumeist eigenen Songs präsentiere sie mit großer Leidenschaft und viel Poesie. In ihren Texten erzählt sie von persönlichen Begegnungen, vom großen Glück, Sehnsüchten und Enttäuschungen. So spiegeln die Songs authentisch das Leben einer jungen Frau wider – mit all ihren Sehnsüchten und Träumen. Gelegentlich eingestreuten Cover-Songs verleihe sie dagegen ein ganz eigenes Gesicht. Ihr Instrument zupft, schlägt und traktiert sie so, dass ein unverbraucht frischer Gesamtsound entstehe.

Ihr Gitarrenspiel hat sie an verschiedenen renommierten Musikhochschulen studiert: Nach ihrem erfolgreich abgeschlossenen Studium der klassischen Gitarre am Leopold-Mozart- Zentrum in Augsburg absolvierte sie ein Masterstudium und ein Meisterklassenstudium für akustische Gitarre (Jazz/Rock/Pop) an der Carl Maria von Weber Musikhochschule in Dresden. Dort unterrichtet sie als Lehrbeauftragte im Fach Gitarre im Bereich der Schulmusik.

Info

Karten sind bei Zeven+Touristik, Telefon 04281/ 95 07 66, sowie an der Abendkasse erhältlich (Erwachsene 15 Euro, Schüler und Studenten zehn Euro). Mehr Infos unter www.adamrafferty.com, www.handsonstrings.com und www.julemalischke.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+