Tierheim "Arche Noah" in Stuhr Vierbeiner sucht Spielgefährten fürs Leben

Stuhr- Brinkum. Klein, aber oho: Wer einen aufgeweckten Begleiter für das Leben sucht, sollte sich mit Terrierdame Tiffy anfreunden. Erst in der vergangenen Woche hat sein ehemaliger Besitzer die etwa vier Monate alte Hündin ins Tierheim Arche Noah in Brinkum gebracht.
18.03.2010, 17:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Anh Duc Nguyen

Stuhr- Brinkum. Klein, aber oho: Wer einen aufgeweckten Begleiter für das Leben sucht, sollte sich mit Terrierdame Tiffy anfreunden. Erst in der vergangenen Woche hat sein ehemaliger Besitzer die etwa vier Monate alte Hündin ins Tierheim Arche Noah in Brinkum gebracht.

'Tiffy ist munter und pfiffig, aber auch ein bisschen frech',sagt Tierpfleger Sascha Diephaus. Dem Vierbeiner fehlt nämlich noch jegliche Erziehung. Deshalb sei er auch noch nicht stubenrein. Er wünscht sich nun für Tiffy ein hundeerfahrenes Herrchen. Mit Artgenossen kommt die Hündin gut zurecht. 'Zurzeit sie noch in Behandlung bei einem Tierarzt', sagt Diephaus. Tiffy hatte Schmerzen in den Gelenken, deshalb wird untersucht, ob sie an einer Wachstumsstörung leidet. Jetzt geht es der Hündin aber schon wieder besser. Und trotz aller Schmerzen freundet sich der Vierbeiner schnell mit anderen Tieren an.

Wer Tiffy bei sich aufnehmen möchte, sollte mit den Mitarbeitern des Tierheims Arche Noah, Rodendamm 10 in Stuhr-Brinkum, Kontakt aufnehmen. Telefonisch ist die Arche Noah von montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr unter 0421/890171 zu erreichen. Weitere Informationen zu Tiffy und den anderen Tieren im Heim gibt es außerdem dienstags, mittwochs, freitags und sonnabends von 15 bis 17 Uhr sowie donnerstags von 16 bis 18 Uhr direkt vor Ort am Rodendamm.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+