Summer In The City Vierfache Feierei am Feierabend

Den Tag entspannt ausklingen lassen wird an allen vier Donnerstagen im Juli auf dem Weyher Marktplatz bei der Reihe „Summer In The City“ möglich sein. Ruhige Musik wird geboten – aber noch viel mehr.
08.06.2017, 18:12
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Vierfache Feierei am Feierabend
Von Sebastian Kelm

Weyhe. Egal ob Feierabend oder Ferienabend – den Tag entspannt ausklingen lassen wird an allen Donnerstagen im Juli auf dem Kirchweyher Marktplatz möglich sein. „Summer In The City“ lautet der Titel dieser neuen Veranstaltungsreihe der Gemeinde Weyhe, bei der es am 6., 13., 20. und 27. Juli jeweils von 17 bis 22 Uhr kleine Konzerte bei freiem Eintritt geben wird. Aber das Ganze soll sich eben nicht nur an After-Work-Publikum, sondern auch an Familien richten. „Die Kinder dürfen in den Sommerferien ja bestimmt ein bisschen länger aufbleiben“, ist sich Weyhes Stadtmarketing-Beauftragte Ines Hansemann sicher, auch diese Zielgruppe erreichen zu können.

Daher soll eine gemütliche Atmosphäre beim Zusammentreffen der unterschiedlichen Generationen im Vordergrund stehen. „Das wird definitiv kein Remmidemmi“, versichert Ines Hansemann. Sie kündigt „ansprechende und niveauvolle Musiker“ an, die zum lockeren Verweilen auf dem Markplatz eher nur den passenden Hintergrund liefern sollen. Die einzelnen Künstler treten teilweise im Zuge der Konzertreihe Songs & Whispers in Kirchweyhe auf, die sie mitunter schon in die Gemeinde gebracht hat.

Den Anfang macht Simon Hudson am 6. Juli, in der Region bekannt etwa durch einen Auftritt im Syker Kreismuseum 2014 oder im vergangenen Jahr bei der Breminale. Der Australier bringt eine Mischung aus World Music, Roots und Folk mit. In den Pausen wird laut Ankündigung ein Lokalmatador unterhalten: DJ Darco aus Weyhe will diese musikalisch füllen.

Am 13. Juli spielt Richie Ros in Kirchweyhe – ein weiteres Mal nach seinem Gastspiel im Theaterpub Shakespeare‘s Mitte Januar. Damals wusste der Ire bereits zu begeistern.

Besonders freut sich Ines Hansemann auf „Mister Piano“ Dennis Volk. Diverse Fernsehauftritte brachten dem Achimer unter anderem den Beinamen „Deutschlands verrücktester Tastenturner“ ein. Sein Repertoire soll über 1000 Stücke umfassen. „The Rolling Piano“ wird er laut Ines Hansemann genannt, weil er tatsächlich damit durch die Zuschauerreihen fährt – sicherlich auch am 20. Juli. Als letzter Musiker tritt Singer-Songwriter Bobbo Byrnes, auch Frontmann der Band The Fallen Stars und Mitglied von Riddle & The Stars, am 27. Juli auf. Lediglich ein paar Meter weiter, im Shakespeare‘s, ist der US-Amerikaner übrigens schon am Sonnabend, 17. Juni, bei Songs & Whispers live zu erleben.

Doch nicht nur für die Ohren soll etwas geboten werden, auch an die Gaumen ist gedacht worden. Die Besucher erwarten laut Ines Hansemann Snacks und Drinks wie ein Gläschen Wein, fruchtige Bowle oder kühles Bier. Mit welchen Gerichten die Gastronomie aufwarten wird, bleibt allerdings noch ein Geheimnis. Einzelheiten sollen zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden.

Aber auch dabei, das kann die Stadtmarketing-Fachfrau garantieren, wird für jeden Geschmack etwas dabei sein. Schließlich sollen mit der Reihe auch 20 Jahre Marktplatz gefeiert werden – mit allen, denen das Herz Kirchweyhes am Herzen liegt. Eine Fortsetzung 2018 ist aber durchaus angedacht.

„Das wird definitiv kein Remmidemmi.“ Ines Hansemann
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+