Prominenter Gast in Brinkum

Von der Leyen besucht ihr "Baby" MGH

Hoher Besuch im Brinkumer MGH: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen stattete der Einrichtung am Freitag einen Besuch ab, und präsentierte unter anderem ihre Sprachkenntnisse.
01.09.2017, 15:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von der Leyen besucht ihr
Von Eike Wienbarg
Von der Leyen besucht ihr "Baby" MGH

MGH-Leiterin Daniela Gräf (links) im Gespräch mit Ministerin Ursula von der Leyen.

Jonas Kako

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat dem Brinkumer Mehr-Generationen-Haus (MGH) am Freitag einen Kurzbesuch abgestattet. Die "Mutter der Mehr-Generationen-Häuser", wie von der Leyen genannt wird, da die Einrichtungen auf ihre Idee zurückgehen, ließ sich unter anderem von MGH-Leiterin Daniela Gräf und vielen Ehrenamtlichen die Arbeit in Brinkum erklären. So besuchte sie unter anderem die Kinder und Erzieherinnen der Kita Löffelchen, sprach mit den Teilnehmern des Mittagstisches und plauderte im gekonnten Französisch mit den Mitgliedern des französischen Sprachkreises. "Es bewegt mich, was daraus geworden ist", sagte die Ministerin, die bereits bei der Eröffnung des MGH im Jahr 2005 mit dabei war, über die Entwicklung der Einrichtung. Sie freue sich über den "Geist des Zusammenhalts der Generationen" und über die Ideen und die Zeit, die die ehrenamtlichen Helfer einbringen. "Ich komme wieder", versprach von der Leyen sowohl dem Sprachkreis als auch vor versammelter Mannschaft in der Backstube des MGH am Ende ihrer Visite in Brinkum.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+