Kantorei tritt mit Gästen auf / Internationaler Bajan-Spieler dabei Weihnachtsoratorium in der Felicianuskirche

Weyhe-Kirchweyhe (ika). In der Felicianuskirche am Kirchweg in Kirchweyhe führt die Felicianuskantorei unter der Leitung von der Kantorin Elisabeth Geppert an diesem Sonntag, 7. Dezember, ab 18 Uhr das Weihnachtsoratorium von dem französischen Komponisten Camille Saint-Saens auf.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weihnachtsoratorium in der Felicianuskirche
Von Annika Lütje

In der Felicianuskirche am Kirchweg in Kirchweyhe führt die Felicianuskantorei unter der Leitung von der Kantorin Elisabeth Geppert an diesem Sonntag, 7. Dezember, ab 18 Uhr das Weihnachtsoratorium von dem französischen Komponisten Camille Saint-Saens auf. Auf dem Programm steht außerdem das Gloria in D-Dur von Antonio Vivaldi.

Neben der Felicianuskantorei wirken die Sänger des Gospelchores, Manja Stephan und Nina Böhlke (beide Sopran), Kerstin Stöcker (Alt), Christian Dietz (Tenor) und Max Börner (Bass) sowie die Kammer Sinfonie Bremen an dem Auftritt mit. Als besonderer Gast ist Grigor Osmanian dabei, den Elisabeth Geppert als „Meister auf dem Bajan“ bezeichnet. Das Bajan ist eine Variante des Knopfakkordeons. Osmanian ist Solist bei der Philharmonie Rostov am Don und konzertiert weltweit.

Das Konzert soll den Besuchern laut Geppert die Gelegenheit bieten, sich auf die Advents- und Weihnachtszeit einzustimmen und sich von den „romantisch-warmen Klängen des Weihnachtsoratoriums verzaubern“ zu lassen. Die Besetzung sei außergewöhnlich: Sie bestehe aus Streichern, einer Harfe und besagtem Bajan.

Die Eintrittskarten sind im Teekontor und in der Buchhandlung Schüttert in Kirchweyhe, in den Geschäftsstellen des WESER-KURIER und bei Nordwest-Ticket unter der Rufnummer 04 21 / 36 36 36 erhältlich. An der Abendkasse gibt es ab 17.15 Uhr

Restkarten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+