Flohmarkt Am Habenhauser Moor

Wenn eine Straße zur Trödelmeile wird

Trödelfans aufgepasst: Die Nachbarschaft Am Habenhauser Moor in Seckenhausen veranstaltet am Sonnabend einen großen Flohmarkt.
04.06.2018, 16:56
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wenn eine Straße zur Trödelmeile wird
Von Eike Wienbarg

Stuhr-Seckenhausen. Die Straße Am Habenhauser Moor in Seckenhausen verwandelt sich am Sonnabend, 9. Juni, wieder in ein Paradies für Schnäppchenjäger und Trödler. Denn in der Zeit von 14 bis 17 Uhr organisieren die Anwohner einen großen Straßenflohmarkt. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr hoffen die Beteiligten diesmal auf noch mehr Stände.

Auf die Idee zu dem Trödelmarkt kam Melanie Kudling. „Es wohnen fast nur junge Familien in der Straße“, berichtet die Anwohnerin über ihren ersten Ansatz. Viele davon würden gerne auf Flohmärkte gehen, müssten dann aber oft nach Bremen fahren, ergänzt sie Volker Biedermann, der ebenfalls bei der Organisation hilft. Wieso also nicht einen Flohmarkt direkt vor der Haustür? Gesagt, getan.

Rund 40 Aussteller kamen zur Premiere im vergangenen Jahr, mehrere Hundert Besucher folgten dem Ruf nach Seckenhausen, berichtet Kudling. Doch nach einer Stunde begann es zu regnen, und das trübt bekanntlich die Stimmung auf einem Flohmarkt. Gemeinsam mit den Nachbarn wurden Schirme organisiert, um das Schlimmste zu verhindern, erinnern sich Kudling und Biedermann.

Aufgrund der Wetterprognosen hoffen die Organisatoren in diesem Jahr auf noch mehr Aussteller und Interessierte. Das Spektrum erstreckt sich dabei über alle möglichen Artikel: von Kinderspielsachen, über Kunsthandwerk bis hin zu richtigen Trödelgegenständen, verspricht Kudling. Auch das Publikum sei durchaus gemischt. „Die meisten werden aus Stuhr kommen“, weiß Biedermann. Aber auch über die Gemeindegrenzen hinaus bis nach Syke und Bremen sei die Veranstaltung schon vorgedrungen.

Das liegt vor allem an den unermüdlichen Organisatoren vom Habenhauser Moor. Insgesamt 13 Anwohner kümmern sich um das Gelingen der Veranstaltung. So müssen die Genehmigung bei der Gemeinde eingeholt, die Stände organisiert, das Programm geplant, Versicherungen sichergestellt und Flyer und Plakate verteilt werden, zählen Volker Biedermann, Melanie Kudling und Angelika Wübbels auf. „Sogar einen Umleitungsvorschlag müssen wir erarbeiten“, berichtet Biedermann. Denn in der Zeit von 12 bis 18 Uhr wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Nur zur Anlieferung dürfen die Standinhaber kurz auf die Fläche.

Auch um das Drumherum kümmert sich das Nachbarschaftsteam. Denn es soll nicht nur ein reiner Flohmarkt werden. So sei die Veranstaltung auch ein bisschen das Straßenfest der Gemeinschaft, sagt Melanie Kudling. Zusätzlich zu den Einkaufsmöglichkeiten gibt es Bratwürstchen, Dosenwerfen, ein Glücksrad und leckere Getränke vom Cocktail-Shuttle. „Einige Nachbarn stellen auch Sitzgelegenheiten nach draußen“, so Kudling. „Jeder trägt seinen Teil dazu bei“, freuen sich die Organisatoren über den guten Zusammenhalt in der Nachbarschaft. Für Volker Biedermann ist der Flohmarkt aber noch mehr als das reine Verkaufen von Waren. Ein Flohmarkt helfe auch gegen die „Wegwerfmentalität“, findet er. Und auch für Kinder sei ein solcher Markt sinnvoll. So können sie nicht nur ihre nicht mehr gebrauchten Spielsachen verkaufen, sondern auch ihre Mathekenntnisse aus der Schule anwenden, sagt Biedermann weiter.

Die Finanzierung der Werbung für den Markt erfolgt über die Standgebühr. Rund 5000 Flyer und zahlreiche Plakate haben die Organisatoren in der Umgebung verteilt. Jetzt hoffen sie noch auf besseres Wetter als im vergangenen Jahr.


Der Flohmarkt an der Straße Am Habenhauser Moor im Stuhrer Ortsteil Seckenhausen findet am kommenden Sonnabend, 9. Juni, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt. Wer noch mit einem Stand auf dem Markt vertreten sein möchte, kann diesen noch bis zum 6. Juni per E-Mail an svenja.gerding@web.de anmelden. Die Standgebühr für drei Meter Tischfläche beträgt zehn Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+