Tierheim Arche Noah in Stuhr Zwei Samtpfoten suchen ein neues Zuhause

Stuhr-Brinkum (gil). Nach acht Jahren haben Simba und Tiger in dieser Woche ihr Zuhause verloren. Am Dienstag brachte ihr Besitzer die Katzen ins Tierheim Arche Noah in Brinkum. 'Gründe für die Abgabe hat er nicht genannt', sagt Tierpflegerin Sabine Strobl.
26.02.2010, 05:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Claudia Gilbers

Stuhr-Brinkum (gil). Nach acht Jahren haben Simba und Tiger in dieser Woche ihr Zuhause verloren. Am Dienstag brachte ihr Besitzer die Katzen ins Tierheim Arche Noah in Brinkum. 'Gründe für die Abgabe hat er nicht genannt', sagt Tierpflegerin Sabine Strobl, die sich seitdem um die Samtpfoten kümmert.

Auch, wenn sie die beiden verschmusten Tiere schnell in ihr Herz geschlossen hat, wünscht sich Strobl doch, dass Tiger und Simba, beide acht Jahre alt, möglichst schnell ein neues Heim finden. 'Beide sind Wohnungskatzen und sollten auch zusammen vermittelt werden', sagt sie.

Bei Simba handelt es sich um einen getigerten Kater mit einer weißen Schnauze. Tiger mit dem schwarzen Fell ist - auch wenn der Name es anders vermuten lässt - eine Katze. Beide Tiere wurden gestern im Tierheim auch noch geimpft und gechipt, Tiger wird zusätzlich noch kastriert. Letzteres hat Simba schon längere Zeit hinter sich.

Wer Interesse hat, den handzahmen Katzen ein neues Heim zu geben, sollte mit den Mitarbeitern des Tierheims Arche Noah, Rodendamm 10 in Stuhr-Brinkum, Kontakt aufnehmen. Telefonisch ist die Arche Noah von montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr unter 0421/890171 zu erreichen. Weitere Informationen zu den Tieren gibt es außerdem dienstags, mittwochs, freitags und sonnabends von 15 bis 17 Uhr sowie donnerstags von 16 bis 18 Uhr direkt vor Ort am Rodendamm. Dann ist auch eine erste Kontaktaufnahme mit den eventuellen neuen Mitbewohnern möglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+