Niedersachsen Lkw-Fahrer vor Gericht

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Lastwagen kam ein Niederländer in Bruchhausen-Vilsen ums Leben. Jetzt steht der mutmaßliche Unfallverursacher wegen Totschlags vor Gericht.
17.05.2022, 17:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Angelika Siepmann

Beim Frontalzusammenstoß zweier Sattelzugmaschinen auf der Bundesstraße 6 bei Bruchhausen-Vilsen (Kreis Diepholz) ist der Fahrer eines Lkw aus den Niederlanden am 11. November 2020 ums Leben gekommen. Der Mann, der am Steuer des anderen 40-Tonners saß, soll die Kollision absichtlich herbeigeführt haben. Der 42-Jährige aus Sulingen muss sich seit Dienstag vor dem Landgerichts Verden verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt ihm Totschlag und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr zur Last.  

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren