Coronavirus Absagen und verschlossene Türen

Die Absagen nehmen kein Ende. Zahlreiche Veranstaltungen im Landkreis Verden finden wegen des Coronavirus' nicht statt.
15.03.2020, 16:42
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Absagen und verschlossene Türen
Von Onno Kutscher

Auch in der neuen Woche werden wieder zahlreiche Veranstaltungen im Landkreis Verden aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus' abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und Einrichtungen geschlossen. Die Verdener Familienforscher teilen mit, dass das für Mittwoch, 18. März, geplante Treffen ausfallen muss. Auch die Jahreshauptversammlung des Hospizkreises Verden, die am Dienstag, 17. März, um 19.30 im Gemeindehaus St. Josef am Andreaswall stattgefunden hätte, entfällt. Und auch die Jahreshauptversammlung des TSV Borstel am 19. März fällt aus. Auch der Förderverein der Ortsfeuerwehr Dauelsen hat die Lage, die durch den Coronavirus entstanden ist, berücksichtigt. „Deshalb hat der Vorstand nach intensiven Beratungen beschlossen, die Jahreshauptversammlung am 27. März auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben“, heißt es in der Mitteilung. Auch der Eitzer Sportverein verzichtet auf die Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 18. März.

Dass Kommunalkino Verden hat wegen der anhaltenden Gefahr von Infektionen mit dem Coronavirus ab sofort die Filmabende im Cine City Verden abgesagt. Diese Maßnahme gilt zunächst bis Ostern.

Die Jahreshauptversammlung des Leichtathletikvereins Verden (LAV Verden) am 20. März findet ebenfalls nicht statt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Damit reagiert der Verein auf die momentan unsichere Gesundheitslage. „Wir werden auch den Trainings- und Wettkampfbetrieb zunächst bis Ende der Osterferien aussetzen“, sagte der LAV-Vorsitzende Uwe Willhelm. Um die Gesundheit besonders der jugendlichen Mitglieder nicht zu gefährden, schließt sich der Verein den Empfehlungen des Landessportbundes Niedersachsen an, und wird die Entwicklung der gesundheitspolitische Lage besonders zu verfolgen.

Die Sportregion Osterholz-Rotenburg-Verden und seine Sportjugend hat alle seine Fortbildungen bis einschließlich Ende der Osterferien gecancelt.

Der für Sonntag, 22. März, auf dem Kulturgut Ehmken Hoff in Dörverden vorgesehene Vortrag zur Baugeschichte des Heisenhofs sowie Entwicklungsideen hierzu wird wegen der aktuell unsicheren Lage hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, heißt es in einer Mitteilung. Der Treff am Mittwoch im Ehmken Hoff wird ebenfalls bis auf Weiteres nicht stattfinden. Der TSV Dörverden hat mitgeteilt, dass der gesamte Trainings- und Sportbetrieb des Vereins bis voraussichtlich 19. April eingestellt wird. Auch die für den 27. März geplante Mitgliederversammlung wird bis auf Weiteres verschoben.

Die Dörverdener CDU-Ratsfraktion reiht sich in die Absagen-Flut ein. Die für diesen Montag, 16. März, geplante Fraktionssitzung in Dörverden ist vom Fraktionssprecher Adrian Mohr abgesagt worden. „Statt dieser Präsenzsitzung tauschen wir uns digital aus“ erläutert Mohr. „In der besonderen Lage müssen auch wir dazu beitragen, nicht zwingend notwendige Kontakte zu minimieren."

Der Vorstand des TSV Grün-Weiß Otersen hat am Wochenende entschieden, das 47. Volkswandern am 10. April abzusagen sowie den Trainingsbetrieb aller Sportgruppen bis auf Weiteres ruhen zu lassen. Der Vorstand bittet um Verständnis. Und auch der Kultur- und Förderverein Kirchlinteln hat reagiert und ab sofort seine geplanten Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Sobald Veranstaltungen wieder stattfinden, wird darüber auf der Homepage des Vereins unter www.kufökirchlinteln.de sowie informiert. Der Fahrbetrieb des Kirchlintler Bürgerbusvereins wird ab diesen Montag, 16. März, vorübergehend eingestellt. Der Verein folgt der ausdrücklichen Empfehlung des ZVBN (Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen), den Bürgerbus-Verkehr bis auf Weiteres einzustellen. Die vorübergehende Einstellung des Betriebs wird wieder aufgehoben, sobald eine veränderte Lage des Infektionsrisikos es ermöglicht.

Der Vorstand des Bürgerbus Samtgemeinde Thedinghausen hat beschlossen, den Betrieb bis auf Weiteres einzustellen, weil es in dem Fahrzeug nicht möglich ist, die im Verkehrsverbund vorgeschlagenen Schutzmaßnahmen umzusetzen. Der Vorstand des Dorfvereins Emtinghausen-Bahlum gibt bekannt, dass alle Veranstaltungen des Vereins bis Ende März ausfallen. Auch die Treffen für Alleinlebende in Thedinghausen finden aufgrund der Schließung des Hauses auf der Wurth bis auf Weiteres nicht statt. Die für Sonnabend, 21. März, in der Samtgemeinde Thedinghausen geplante Müllsammelaktion „Saubere Landschaft“ wird nicht stattfinden. Der Fährverein Hagen-Grinden/ Ahsen-Oetzen hat seine für Donnerstag, 19. März, geplante Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kehlenbeck abgesagt. Die Emhuser Plattsnackers hatten am Sonnabend ebenfalls die Premiere ihres neuen Stückes „Keen Thema“ in Lunsen abgesagt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Das Treffen der Grünen Liste in der Samtgemeinde Thedinghausen, 18. März, entfällt ebenfalls.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+