Ahnebergen dank Schützen einen Tag lang im Fokus

Dörverden-Ahnebergen. Soviel los wie am vergangenen Sonntag war im beschaulichen Ahnebergen mit seinen knapp 300 Einwohnern bisher wohl nur selten. Rund 1000 Schützen aus den 38 Vereinen des Kreises waren in traditioneller Aufmachung zum Kreisverbandsschützenfest in den Ortsteil Dörverdens gekommen. Um so höher bewertete der Kreisverbandsvorsitzende Hartmut Scharninghausen die aus seiner Sicht sehr gelungene Veranstaltung des Schützenvereines Ahnebergen-Barnstedt. "Für diese kleine Ortschaft ist die Organisation des großen Festes für 1000 Leute wirklich eine tolle Leistung", sagte er begeistert.
01.07.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ahnebergen dank Schützen einen Tag lang im Fokus
Von Marius Merle

Dörverden-Ahnebergen. Soviel los wie am vergangenen Sonntag war im beschaulichen Ahnebergen mit seinen knapp 300 Einwohnern bisher wohl nur selten. Rund 1000 Schützen aus den 38 Vereinen des Kreises waren in traditioneller Aufmachung zum Kreisverbandsschützenfest in den Ortsteil Dörverdens gekommen. Um so höher bewertete der Kreisverbandsvorsitzende Hartmut Scharninghausen die aus seiner Sicht sehr gelungene Veranstaltung des Schützenvereines Ahnebergen-Barnstedt. "Für diese kleine Ortschaft ist die Organisation des großen Festes für 1000 Leute wirklich eine tolle Leistung", sagte er begeistert.

Um 13 Uhr hatte sich der Festzug – stets begleitet von der Musik der einzelnen Schützenkapellen – auf eine Reise durch Ahnebergen gemacht. Knapp zweieinhalb Kilometer führte der Weg durch die festlich geschmückten Straßen. Unterwegs hielt Hartmut Scharninghausen die Festansprache. Auch Landrat Peter Bohlmann und Dörverdens Bürgermeisterin Karin Meyer richteten einige Sätze an die Schützen des Kreises. Nach eineinhalb Stunden kamen die Schützen an der Festmeile an, bei der für jeden Geschmack etwas angeboten wurde. An verschiedenen Ständen, Buden und in der großen Festhalle konnten die Schützen ihren Hunger und Durst stillen. Die Kinder tobten sich derweil auf einer Hüpfburg oder beim Pfeilewerfen auf Luftballons aus.

Der Kreisschützenverband Verden wurde 1924 gegründet. Aufgrund von Unterbrechungen in den Kriegsjahren fand das Fest in diesem Jahr zum 73. Mal statt, zum ersten Mal überhaupt organisiert vom Schützenverein Ahnebergen-Barnstedt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+