Hochwasser

Aller-Seenplatte wird zum Paradies für Zugvögel

Landwirte mögen sich über den stetig steigenden Allerpegel möglicherweise ärgern, Hausbesitzer nah am Wasser ängstigen. Doch immerhin einer Gruppe gefällt es: Den Störchen.
01.08.2017, 17:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Aller-Seenplatte wird zum Paradies für Zugvögel
Von Anna Zacharias
Aller-Seenplatte wird zum Paradies für Zugvögel

Störche und Gänse erfreuen sich am derzeit hohen Pegel der Aller. Nach Informationen des NLWKN soll der auch am Mittwoch weiter steigen.

Christian Dibbern, Nabu/Christian Dibbern

Verden. Zumindest einigen Zugvögeln bereitet der steigende Pegel der Aller offenbar Freude. Diese Beobachtung hat Christian Dibbern vom Verdener Naturschutzbund (Nabu) gemacht. Auf Höhe der Eitzer Fähre beobachtete er mehr als 40 Weißstörche und rund 30 Graugänse, die den weidenden Rindern Gesellschaft leisteten. „Die Störche sammeln sich, um sich auf den Zug in ihre Winterquartiere vorzubereiten“, weiß Dibbern.

Über den Dienstag stieg der Aller-Pegel um weitere 25 Zentimeter an, nachdem er am Montagabend Meldestufe zwei überschritten hatte. Bis zum Dienstagabend stand der Pegel bei 5,25 Meter, Tendenz weiter leicht steigend. Wie Achim Stolz, Pressesprecher des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mitteilte, passierte die Hochwasserwelle am Dienstag Schwarmstedt. Die Niederschläge in der Region sollten sich aber am Unterlauf der Leine sowie an der Aller nicht verschärfend auf die aktuelle Hochwassersituation auswirken. „Der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle aus der Leine passiert derzeit Schwarmstedt und wird in den kommenden Tagen nur langsam sinken“, sagte er. Am Mittwoch und in den kommenden Tagen werden bei Eitze noch weiter steigende Wasserstände erwartet. Nach derzeitiger Einschätzung wird an diesen drei Messstellen die Meldestufe drei jedoch nicht überschritten werden, Keller und Straßen sollten dem NLWKN zufolge also weitgehend trocken bleiben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+