Siegmann: Kinder können in vertieftes Gewässer stürzen

Anwohner sieht Gefahr an Graben

Achim-Baden. Der Graben ist tief: Der echte, der in der Straße Badener Holz in Achim ausgeweitet worden ist ebenso wie der bildliche zwischen Hans-Jürgen Siegmann und dem Bauhof. Der Anwohner ärgert sich über die Arbeiten, die den Graben tiefer und somit laut Siegmann auch gefährlicher gemacht haben.
14.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tina Hayessen

Achim-Baden. Der Graben ist tief: Der echte, der in der Straße Badener Holz in Achim ausgeweitet worden ist ebenso wie der bildliche zwischen Hans-Jürgen Siegmann und dem Bauhof. Der Anwohner ärgert sich über die Arbeiten, die den Graben tiefer und somit laut Siegmann auch gefährlicher gemacht haben. „Direkt gegenüber wohnen drei Kinder, zwischen neun und 13 Jahre sind die alt“, gibt Siegmann zu bedenken. Sie würden gerne auf der Straße Fußball spielen und dabei lande dieser eben bisweilen im Graben. Beim Rausfischen könne ein Kind ganz leicht ins Wasser fallen. Siegmann ärgert sich auch darüber, dass der Bereich nicht abgesichert wird und befürchtet, dass auch der Graben direkt an seinem Haus, an der Straße Zum Bahnhof, demnächst Ziel der Arbeiten wird. Dabei „pflege ich den selbst sehr intensiv“. Bauhofleiter Heiko Haase sieht das Problem nicht. Schließlich habe man lediglich dafür gesorgt, dass das Wasser von Wegen und Straßen wieder etwas besser abfließt. „Einmal im Jahr wird geschaut, ob da zu viel Laub ist oder ob die Gräben versandet sind“, erklärt er. Alles in Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde. „Die relative Tiefe erklärt sich dadurch, dass wir seit Jahren da nicht dran waren. Jetzt haben wir das angeglichen.“ Haase betont auch, dass sich die Schräglage in der Vertiefung leicht erklären lässt und bald auch ausgeglichen sein dürfte. Womit auch einhergehe, dass der Graben insgesamt weniger tief sein wird. „An einer Seite ist eine Schaufel mehr rausgekommen, da soll sich das Wasser zu spülen sammeln.“ Wahrscheinlich im Laufe der nächsten Woche werde der Graben noch einmal kräftig durchgespült. Dann seien die Arbeiten fertig.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+