Der Bürgerbus-Verein Kirchlinteln freut sich über einen neuen Fahrgast-Rekord

Auf der Überholspur

Kirchlinteln. Der Bürgerbus-Verein Kirchlinteln darf sich jetzt über einen neuen Rekord freuen. Wie nun mitgeteilt wurde, konnte der Verein im November zum ersten Mal eine historische Marke knacken: 1009 Fahrgäste nahmen die angebotene Möglichkeit der Beförderung durch den Bürgerbus in Anspruch.
14.12.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Hermann Meyer

Kirchlinteln. Der Bürgerbus-Verein Kirchlinteln darf sich jetzt über einen neuen Rekord freuen. Wie nun mitgeteilt wurde, konnte der Verein im November zum ersten Mal eine historische Marke knacken: 1009 Fahrgäste nahmen die angebotene Möglichkeit der Beförderung durch den Bürgerbus in Anspruch. Was von einigen zu Beginn im Oktober 2009 als reine Utopie abgetan wurde und überhaupt nicht vorstellbar war, ist dadurch jetzt Realität geworden.

Durch den Kirchlintler Bürgerbus wurden in einem Monat mehr als 1000 Personen befördert und das in einem Bereich der Gemeinde, in dem rund 2500 Einwohner leben. Entsprechend stolz präsentierte der Vereinsvorstand rund um den Vorsitzenden Rüdiger Klinge die aktuellen Zahlen. In den bisherigen Monaten des Jahres haben genau 9000 Menschen den achtsitzigen Bus für ihre Fahrten in Anspruch genommen, verkündete der Vorstand erfreut. Das entspreche gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von rund 3400 Fahrgästen auf den vier Buslinien. Zum Vergleich sei eine Zahl aus dem Jahr 2011 genannt: Hier wurden in den zwölf Monaten gerade mal 3312 Menschen befördert.

Rückblickend konnte bis auf 2011 jedes Jahr ein Zuwachs verzeichnet werden, der in diesem Jahr zur Freude der Vereinsmitglieder besonders hoch ausfallen wird. Es wird deutlich, dass der Bürgerbus Kirchlinteln sich immer mehr zu einem Erfolgsmodell entwickelt und als Ergänzung des öffentlichen Personennahverkehrs in der flächengroßen Gemeinde verstanden werden kann.

Wegen der guten Beförderungszahlen sucht der Verein weitere Bürgerbusfahrer, die den Pool von aktuell 19 Fahrern unterstützen möchten. Interessierte erhalten unter anderem bei Peter Ziehm unter der Telefonnummer 0 42 07 / 6 68 49 96 weitere Informationen. Darüber hinaus stehen sowohl Rüdiger Klinge unter der Rufnummer 0 42 36 / 2 30 als auch Renate Meyer unter dem Anschluss 0 42 36 / 13 97 für Fragen zur Verfügung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+