Projekt der Stadtbibliothek soll Spracherwerb fördern Bücherkiste übergeben

Verden. Die erste von drei Buchkisten für Flüchtlinge wurde jetzt der Stadtbibliothek Verden übergeben. Zukünftig wird den Geflüchteten neben dem großen Angebot in der Stadtbibliothek auch in den zentralen Treffpunkten Material zum Lesen zur Verfügung stehen.
04.05.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bücherkiste übergeben
Von Andreas D. Becker

Die erste von drei Buchkisten für Flüchtlinge wurde jetzt der Stadtbibliothek Verden übergeben. Zukünftig wird den Geflüchteten neben dem großen Angebot in der Stadtbibliothek auch in den zentralen Treffpunkten Material zum Lesen zur Verfügung stehen.

Gesponsert wird das Projekt „Willkommen in der Bibliothek“ vom Land und der Büchereizentrale Niedersachsen. Die Zusammenarbeit beim Spracherwerb soll so gesteigert werden. Für Verden sind insgesamt drei Kisten zusammengestellt worden, die demnächst im Sprachcafé am Andreaswall, im Alten Schulhaus Dauelsen und im Dorfgemeinschaftshaus Eitze stehen und dort genutzt werden können. Viele Sprachlernwillige wissen nicht, dass es so etwas wie Bibliotheken mit frei zugänglichem Material gibt, und genau hier greift das Projekt. Bücher können vor Ort in den Begegnungsstätten und Sprachcafés genutzt werden, dort wird auch auf das Angebot der Bibliothek hingewiesen.

BEC

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+