SPORT Deniz Undav im Interview

Achim. Für Deniz Undav vom TSV Havelse ist der Saisonstart in der Fußball-Regionalliga Nord eher durchwachsen verlaufen: Dem 1:1 beim BSV Rehden folgte ein 5:3-Heimsieg gegen den VfB Lübeck. Im dritten Spiel unterlag man beim VfB Oldenburg mit 0:4.
15.08.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Für Deniz Undav vom TSV Havelse ist der Saisonstart in der Fußball-Regionalliga Nord eher durchwachsen verlaufen: Dem 1:1 beim BSV Rehden folgte ein 5:3-Heimsieg gegen den VfB Lübeck. Im dritten Spiel unterlag man beim VfB Oldenburg mit 0:4. Der gebürtige Achimer Undav machte jedoch auf sich aufmerksam. Im Interview spricht er über den Saisonstart und seinen bisherigen Werdegang.

Seite 8

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+