Energiekrise Gläubige müssen sich warm anziehen

In Zeiten der knappen Energie und hohen Preise heizen auch die Kirchengemeinden im Kreis Verden weniger. Teilweise finden die Gottesdienste kürzer oder im Gemeindehaus statt.
14.11.2022, 15:52
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Andrea Kreutzer

Wenn mit dem Hochdrehen der Thermostate nicht nur die Temperatur steigt, sondern sich das auch empfindlich bei den Heizkosten niederschlägt, überlegen sich nicht nur die Privathaushalte gut, wie warm es denn wirklich sein muss. Energiesparen lautet daher auch das Motto der Kirchengemeinden im Landkreis Verden.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren