Achim Flucht vor der Polizei erfolglos

Landkreis Verden. Ihren eigenen Wohnwagen an ungewöhnlicher Stelle bemerkten Fußgänger an der Steinberger Landstraße in Langwedel am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 2 Uhr. Er war laut Polizei offenbar unmittelbar zuvor im Alten Moorweg gestohlen worden und in diesem Moment, angekoppelt an einem Fluchtfahrzeug der Diebe, in Richtung Posthausen weggezogen wurde.
18.10.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tina Hayessen

Landkreis Verden. Ihren eigenen Wohnwagen an ungewöhnlicher Stelle bemerkten Fußgänger an der Steinberger Landstraße in Langwedel am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 2 Uhr. Er war laut Polizei offenbar unmittelbar zuvor im Alten Moorweg gestohlen worden und in diesem Moment, angekoppelt an einem Fluchtfahrzeug der Diebe, in Richtung Posthausen weggezogen wurde. Sofort alarmierten die Geschädigten über Notruf die Polizei, die mit den Ermittlungen startete. Nur zehn Minuten später stellte eine Streife der Polizei Verden das gesuchte Auto mit dem gestohlenen Anhänger fest. In der Hollenstraße in Langwedel konnten die Beamten das Gespann stoppen. Der Fahrer ließ es jedoch gar nicht erst zu einer Kontrolle kommen, sondern stieg aus und flüchtete zu Fuß. Schließlich waren es Beamte der Autobahnpolizei Langwedel, die den Tatverdächtigen auf der Birkenallee in Langwedel fanden. Der 36-jährige Mann, der bereits wegen Diebstahls polizeilich in Erscheinung getreten war, wurde vorläufig festgenommen. Mögliche Zeugen melden sich unter 0 42 31 / 80 60.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+