Brand in Narthauen 300 Strohballen in Flammen

Narthauen. Auf einem Feld in Narthauen haben am Dienstagabend rund 300 Strohballen gebrannt. Ursache dürfte laut Polizeiangaben Brandstiftung gewesen sein. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.
08.09.2010, 15:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Narthauen. Auf einem Feld in Narthauen haben am Dienstagabend rund 300 Strohballen gebrannt. Ursache dürfte laut Polizeiangaben Brandstiftung gewesen sein. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Die Feuerwehren aus Ottersberg und Otterstedt löschten den Brand, den ein Autofahrer gemeldet hatte. Die Löscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin. Noch während der Löscharbeiten wurde wenige hundert Meter weiter ein weiterer Strohballenbrand entdeckt.

Auch in Stuckenborstel im Landkreis Rotenburg brannten den Angaben zufolge rund 60 Rundballen. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass beide Brände in einem Zusammenhang stehen.

Ob sie zu einer Reihe weiterer Brände im Nordkreis des Landkreises Verden gehören, wird noch geprüft. Die Polizei bittet Zeugen, die in Zusammenhang mit den Bränden verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter Telefon 04231/8060 beim Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Verden/Osterholz zu melden. (fr)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+