Fährfest in Hagen-Grinden Ab 9 Uhr geht es über die Weser

Langwedel·Thedinghausen (iso). Der Fährverein Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen veranstaltet am Sonntag, 19. August, sein zwölftes Fährfest. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit dem Gottesdienst im Festzelt am Anleger Hagen-Grinden mit Pastor Stark aus Lunsen. Bereits ab 9 Uhr setzt die Fähre "Gentsiet" Besucher über die Weser. Der regelmäßige Pendelverkehr wird gegen 11 Uhr aufgenommen.
13.08.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Langwedel·Thedinghausen (iso). Der Fährverein Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen veranstaltet am Sonntag, 19. August, sein zwölftes Fährfest. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit dem Gottesdienst im Festzelt am Anleger Hagen-Grinden mit Pastor Stark aus Lunsen. Bereits ab 9 Uhr setzt die Fähre "Gentsiet" Besucher über die Weser. Der regelmäßige Pendelverkehr wird gegen 11 Uhr aufgenommen.

Von 11.30 Uhr an werden im Festzelt am Anleger in Grinden Bier und Bratwurst sowie Kaffee und Kuchen verkauft. Die Varster Hobbykapelle unterhält die Gäste. Weitere Getränke und Speisen werden auf beiden Seiten der Weser angeboten. Auch in Ahsen-Oetzen wird ein Festzelt aufgebaut.

Wie immer gibt es am Anleger in Grinden Kinderbelustigung, unter anderem Schminken, Basteln und Dosenwerfen. Als weitere Attraktion für die jungen Besucher wird in diesem Jahr am Anleger Ahsen-Oetzen zum ersten Mal eine Hüpfburg aufgestellt. Gegen 18 Uhr endet das Fährfest mit der letzten Fahrt der "Gentsiet".

Die Kanalbrücke zwischen Etelsen und Hagen-Grinden ist bis zum 19. August noch nicht fertiggestellt, teilt Vereinsvorsitzender Horst Jüntgen mit. Der Fährverein hofft jedoch, dass trotzdem auch von der rechten Seite der Weser viele Gäste am Fährfest teilnehmen – auch wenn sie zum Anleger Hagen-Grinden den kleinen Umweg über die Kanalbrücke Baden (ist ab Ampel-Kreuzung Etelsen ausgeschildert) nehmen müssen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+