Basketball

Auf Ausfälle gut reagiert

Der BG BiBA mussten im Auswärtsspiel gegen den TV Jahn Walsrode auf einige wichtige Spieler verzichten. Den nächsten Sieg feierte der Bezirksoberligist aber dennoch.
13.01.2020, 11:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Im neuen Jahr haben die Basketballer der BG Bierden-Bassen-Achim (BiBA) nahtlos an ihre gute Serie aus dem Vorjahr angeknüpft. Mit einem 72:58 (43:21)-Auswärtssieg beim TV Jahn Walsrode sind sie in die Rückserie der Bezirksoberliga gestartet. „Wir waren selbst nicht ganz sicher, wo wir stehen. In den letzten Wochen konnten wir aufgrund fehlender Hallenzeiten kaum trainieren. Beim Einwerfen hatten wir auch noch kein gutes Gefühl. Das wurde dann aber im Spiel schnell besser“, erklärte BG-Spieler Elmar Wohl.

Verzichten musste der Tabellenführer auf die verletzten Stammkräfte Marc Polley und Michael Gill sowie auf den Aufbauspieler Sumir Dixit (Urlaub). In der Anfangsphase begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Bei einem Zwischenstand von 11:11 schalteten Wohl und seine Mitspieler dann aber einen entscheidenden Gang hoch. Durch einen 15:0-Lauf setzten sich die Gäste vom Kontrahenten ab. Auch das zweite Viertel stand im Zeichen der BG BiBA, die den Gegner immer weiter in die Schranken wiesen und das Spiel dadurch vorentschieden. Bei einer Halbzeitführung von 22 Punkten ging es in der zweiten Hälfte vornehmlich darum, das Match ungefährdet zu Ende zu spielen. Zwar verteidigten die Gastgeber vor allem im Schlussviertel konsequenter, sodass der Offensivmotor der BG BiBA ein wenig ins Stocken geriet. Am verdienten Auswärtssieg gab es aber keine Zweifel mehr. „Durch unsere hohe Führung konnten wir viel wechseln. Es hat sich wieder gezeigt, dass wir einen tiefen Kader haben und wir auch auf Ausfälle reagieren können“, freute sich Elmar Wohl.

BG BiBA: Fikiel (20), Wohl (15), Hartje (12), Gehrmann (10), Perl (8), Precht (4), Grummt (3), Anhalt, Hartleb

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+