Handball Landesliga-Relegation B-Jugend Aus in Runde zwei für HSG Verden-Aller

Bitter für die weibliche B-Jugend der HSG Verden-Aller: Zuletzt spielte die Mannschaft in der C-Jugend-Oberliga, in der kommenden Saison werden sie jedoch lediglich in der Regionsoberliga antreten.
20.05.2019, 13:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Gleich zwei Spielklassen runter geht es für die weibliche Handball-B-Jugend der HSG Verden-Aller in der kommenden Saison. Nachdem die Mädchen aus der Kreisstadt in der vergangenen Spielzeit – damals noch als C-Jugendliche – in der Oberliga unterwegs waren, hat die inzwischen in die B-Jugend aufgestiegene Mannschaft unter ihrem neuen Trainer Ingmar Steins die Qualifikation für die Landesliga verpasst.

3:5 Punkte sollten beim Zweitrunden-Turnier in Bremervörde in einer Fünferrunde nur Platz vier bedeuten. Nach einem 7:7-Unentschieden im Auftaktspiel gegen den TV Schiffdorf war für die HSG Verden-Aller noch alles möglich. Zu Ungunsten der Steins-Crew war das Turnier dann nach Niederlagen gegen den MTV Torstedt (6:10) und den TSV Bremervörde (3:17) verlaufen. Ihren einzigen Sieg verbuchten Jette Dudda (elf Tore in vier Spielen) und Co. im vierten Spiel beim 13:5-Erfolg gegen die SG Findorff. Mit dem ebenfalls ausgeschiedenen Kontrahenten könnte es ab September in einer gemeinsamen Regionsoberliga der Handball-Region Mitte Niedersachsen (HRMN) und Bremen ein Wiedersehen geben. Zwei Landesliga-Plätze gingen in Bremervörde an den heimischen TSV und den TV Schiffdorf. Als Dritter erhält der MTV Torstedt eine weitere Chance.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+