Jugendhandball

B-Jugend der HSG Verden-Aller rutscht ab

Vor der Partie beim TV Bissendorf-Holte war die männliche B-Jugend der HSG Verden-Aller auf Platz zwei anzutreffen, nun findet sie sich auf Rang vier wieder.
03.03.2020, 15:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Von zwei auf vier: Durch eine 17:23 (10:12)-Niederlage beim TV Bissendorf-Holte haben die B-Jugend-Handballer der HSG Verden-Aller in der Verbandsliga zwei Plätze eingebüßt. Für den von Sven Klaasen und Lars Blatt trainierten Nachwuchs aus der Domstadt war es die dritte Pleite in Folge.

„Die Schwankungen in unserem Spiel sind einfach zu groß“, sprach Sven Klaasen ein Manko an. Der Übungsleiter der Gäste erlebte im Osnabrücker Land ein Wechselbad der Gefühle. Nach einem 1:6-Rückstand war die HSG Verden-Aller beim 12:12 zu Beginn der zweiten Halbzeit zurück im Spiel. Einen erneuten Fünf-Tore-Rückstand (15:20/42.) holten die Spieler aus dem Kreis Verden dann aber nicht mehr auf. Das letzte Tor für die HSG ging auf das Konto von Luca Riechelmann, er traf per Siebenmeter zum 21:17 (46.). Am Sonnabend empfängt der Nachwuchs des Männer-Landesligisten den punktgleichen Fünften Northeimer HC. Das Hinspiel in der „Europastadt“ hatte die HSG Verden-Aller deutlich mit 31:22 für sich entschieden. Aufhorchen ließ der NHC zuletzt durch Erfolge gegen die beiden Spitzenteams aus Anderten sowie Bissendorf-Holte.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+