Beachvolleyball Nordwestdeutsche Meisterschaften enden für den TV Baden erfolgreich

Der TV Baden hat bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften der U16 und U17 gute Resultate eingefahren. Ein Duo sicherte sich die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.
05.07.2021, 15:31
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Nordwestdeutsche Meisterschaften enden für den TV Baden erfolgreich
Von Maurice Reding

Geschafft, aber glücklich: So lässt sich die Gefühlslage von Peter-Michael Sagajewski beschreiben. Der Manager des TV Baden hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun. Bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften (NWDM) der U16 und U17 im Beachvolleyball, die auf der Anlage am Lahof stattfanden, war Sagajewski ein gefragter Mann, sei es als Trainer oder in der Rolle als Cheforganisator. "Es war ein geiles, aber auch anstrengendes Wochenende", lautete das Fazit des Badener Volleyball-Chefs dementsprechend auch.

Organisatorisch habe wie im vergangenen Jahr alles geklappt. Sagajewski durfte sich beim Aufbau und Catering über die Unterstützung der Eltern der Beachvolleyballer freuen. Ohne diese Hilfe sei solch ein Turnier nicht zu stemmen. "Die Elternschaft ist mittlerweile bewährt. Das klappt immer", richtete der Badener Coach ein Dankeschön an alle helfenden Kräfte.

Decker/Landon holen DM-Ticket

Sportlich durfte sich Peter-Michael Sagajewski über gute Resultate seiner Schützlinge freuen. Gleich am ersten Tag überzeugten die Beachvolleyballer des TV Baden auf ganzer Linie. Bennet Decker und Noah Landon stießen bei den U16 bis ins Finale vor. Gegen das Favoritenduo Ole Sackermann (Oldenburger TB)/Joke Johanning (SVC Laggenbeck) hatte der TVB-Nachwuchs aber keine Chance und unterlag mit 0:2. "Das war keine Überraschung", war für Sagajewski im Vorfeld bereits klar, dass der Weg zum Titel nur an Ole Sackermann und Joke Johanning vorbeiführt.

Dennoch durften sich Bennet Decker und Noah Landon freuen. Mit ihrem zweiten Platz qualifizierte sich das Duo für die Deutsche Meisterschaft (DM) der U16, die am kommenden Wochenende in Barby in Sachsen-Anhalt steigt. "Wir sind sehr zufrieden und freuen uns, dass die beiden es zur DM geschafft haben", zeigte sich Sagajewski glücklich.

Beim Blick auf die weiteren Plätze wurde die Laune des Trainers nicht schlechter – im Gegenteil. Auch die Ränge drei und vier belegten Beach-Duos des TV Baden. Der finale Platz auf dem Podium ging an Niklas Tödter und Patrick Elling. Im Spiel um den dritten Rang besiegte das Duo Niklas Burmeister und Ben Wehrkamp mit 2:1. Für Niklas Tödter und Patrick Elling besteht laut Sagajewski als Nachrücker noch eine Chance, an der DM teilzunehmen, sofern bereits qualifizierte Teams absagen. Mit Nick Kahrs und Louis Berwald (Platz 13) sowie Christoph Godau und Till Becker (Platz 17) waren zwei weitere Beach-Duos des TV Baden bei den U16 vertreten. "Beide haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen", verteilte Sagajewski reichlich Lob.

Fünf TVB-Duos gingen auch am Sonntag bei den NWDM der U17 an den Start. Hier gingen unter anderem die Plätze drei, vier und fünf an den TV Baden. Am besten platziert waren Tjark Nienstedt und Johann Hünecke, die sich im Spiel um Platz drei gegen ihre Vereinskameraden Torge Zander und Moritz Rosengart mit 2:0 durchsetzten. Das Duo Tjark Nienstedt/Johann Hünecke unterlag zuvor im Halbfinale nur knapp, während Torge Zander/Moritz Rosengart gegen die späteren Sieger Ole Sackermann/Joke Johanning keine Chance hatten.

U13 und U14 an diesem Wochenende

Auf dem geteilten fünften Rang landeten die Badener Niklas Burmeister/Ben Wehrkamp. Niklas Tödter/Patrick Elling, die am Sonnabend noch Dritter geworden waren, mussten sich diesmal mit Platz sieben zufriedengeben. Zwei Ränge dahinter landeten mit Bennet Decker/Noah Landon die Zweitplatzierten des Vortages. "Bei den beiden war die Luft wegen der Doppelbelastung raus. Da hat die Konzentration nachgelassen", erklärte Sagajewski das schwächere Abschneiden.

Am kommenden Wochenende geht es auf der Beachanlage am Lahof direkt weiter. Während am Sonnabend, 10. Juli, die NWDM der U13-Jungen und Mädchen stattfinden, werden die NWDM der U14-Jungen und Mädchen am Sonntag, 11. Juli, ausgetragen. Peter-Michael Sagajewski wird an beiden Tagen mit seinen helfenden Kräften wieder im Einsatz sein – damit die Wettkämpfe so reibungslos über die Bühne gehen können wie am vergangenen Wochenende.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+