Beachvolleyball

Zwei dritte Plätze für Baden

Es war ein heißes Wochenende in Baden. Aber auch ein schönes. Denn der TV Baden richtete mit Erfolg die Nordwestdeutsche Meisterschaft der U16 und U17 aus. Für die Gastgeber gab es zudem zweimal Bronze.
09.08.2020, 20:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei dritte Plätze für Baden
Von Florian Cordes
Zwei dritte Plätze für Baden

Bennet Decker wurde mit Moritz Rosengart in der U16 Dritter.

Björn Hake

Das Wochenende sei rundum gelungen gewesen, sagte Chef-Organisator Peter-Michael Sagajewski nach den Nordwestdeutschen Meisterschaften im Beachvolleyball, die am Wochenende in Baden ausgetragen worden sind. Nur das Ende verlief nicht wie geplant: Das Finale der männlichen U17 zwischen Jannis Freude/Joke Johanning (Oldenburger TB) und Alexander Nordheim (Lüneburg)/Connor Landon (Winsen) endete frühzeitig. Das Duo aus Lüneburg und Winsen musste aufgeben, weil sich Connor Landon laut Sagajewski mit Krämpfen plagte.

Der dritte Platz der U17 ging an einen Schützling von Peter-Michael Sagajewski. Diesen belegte Laurenz Meyer mit seinem Beach-Partner Lenny Geburzky (Braunschweig). Und auch am ersten Turniertag gab es für die Gastgeber einen Podestplatz. Das TVB-Duo Bennet Decker/Moritz Rosengart belegte in der U16 den Bronzerang.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+